Kultusministerium fördert Hessencampus-Projekt

Bildung für alle

Schwalm-Eder. Die Hessencampus-Initiative Schwalm-Eder wird vom Hessischen Kultusministerium gefördert. Das teilte Landrat Frank-Martin Neupärtl mit.

In dem Projekt wollen die drei Beruflichen Schulen im Landkreis, die Hephata-Akademie, die Volkshochschule, die Kreishandwerkerschaft, der Starthilfe-Ausbildungsverbund, das Staatliche Schulamt und der Kreisausschuss ein Netz schaffen, das Menschen wohnortnah Weiterbildung ermöglicht.

Im September hat das Koordinierungsbüro die Arbeit aufgenommen. Neben einem Planungstreffen, bei dem die Schwerpunkte für 2010 festgelegt werden, soll es regelmäßige Sitzungen der Steuerungsgruppe und ein Seminar zum Thema Bildungsberatung geben. Außerdem ist eine umfassende Erhebung des Bildungsangebotes im Landkreis geplant. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.