Musikalischer Leiter

Borkener Bläser suchen dringend neuen Dirigenten 

Haben Freude an Musik, derzeit aber keinen Dirigenten: Die Borken Bläser, hier bei einem Auftritt. Foto: privat

Borken. Die bisherige Dirigentin Bianca Rauthe steht aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Verfügung, jetzt suchen die Borkener Bläser händeringend einen Nachfolger.

„Dringend Dirigent gesucht!“ so könnte ein Steckbrief lauten, den die Borkener Bläser derzeit aushängen müssten. Sie sind händeringend auf der Suche nach einem neuen musikalischen Leiter. Aus persönlichen Gründen könne Bianca Rauthe das Dirigenten-Amt nicht weiter ausüben, berichtete der Vorsitzende des Jürgen Keim.

Kommissarisch hat die Aufgabe Harald Göbert übernommen, doch das könne wirklich nur eine Notlösung sein, denn Göbert spielt auch noch das 1. Flügelhorn. „Man kann nicht gleichzeitig die erste Stimme spielen und dirigieren“, sagt Keim.

Welche Voraussetzungen sollte eine Dirigent oder eine Dirigentin mitbringen?

• Das Alter ist unerheblich.

• Ein Musikstudium oder eine Dirigentenausbildung sind nicht zwingend nötig.

• Die Aufgabe ist auch für einen Einsteiger als Dirigenten geeignet.

• Er/Sie sollte Volksmusik, Böhmische Musik und Polkas mögen.

• Er/Sie sollte Zeit haben für vier Proben pro Monat und etwa 20 Auftritte pro Jahr.

• Er/Sie muss nicht aus Borken, aber möglichst aus der Region kommen, damit die Anfahrtswege nicht zu weit sind.

• Er/Sie sollte möglichst auch ein wenig gesellig sein.

Was bieten Die Borkener Bläser:

• Das Repertoire des Ensembles ist vielfältig. Es reicht von Polkas, Walzer und Marschmusik bis zu Musicalmelodien. Auftritte finden bei privaten und öffentlichen Veranstaltungen sowie bei eigenen Konzerten statt.

• Neben den vielen musikalischen Aktivitäten wird auch Geselligkeit groß geschrieben. Es werden Feste, Grillabende, Ausflüge und Vereinsfahrten veranstaltet.

Kontakt: Jürgen Keim, Tel. 05682/2211 oder 0172/5405833, E-Mail: JHKHK@web.de, Homepage: www.borkenerbläser.de.

Auch neue Musiker sind im übrigen willkommen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.