Lebensmittel kommen aus der Region

Burgerladen "Bauchgefühl" in Borken: Cetin Sungur bietet Hamburger mit Pfiff

+
Bietet Burger für alle Lust und Launen an: Cetin Sungur serviert in seinem Borkener Restaurant „Bauchgefühl“ Leckeres von der Karte und ungezählte Kreationen, die sich der Gast selber zusammenstellen kann.

Wenn man Cetin Sungur vor einem Jahr gesagt hätte, dass er sein Büro bei der Bank gegen einen Burgerladen eintauschen würde, er hätte es wohl nicht geglaubt.

Doch genau so ist es gekommen: Aus dem Firmenkundenberater ist ein Restaurantbesitzer in der Borkener Bahnhofstraße geworden.

„Ich habe in meinem alten Job so vielen Leuten Mut zur Selbstständigkeit gemacht – da hatte ich kein Problem damit, mir selbst Mut zumachen“, sagt der 37-Jährige. Vielleicht hat er auch nur auf sein Bauchgefühl vertraut, das ihm nahe legte, seinem Leben eine neue Wendung zu geben. Und so heißt nun auch das Restaurant, das Sungur eröffnet hat. Das „Bauchgefühl“ in der Bahnhofstraße 30 ist ein cooler Laden, der keinen Zweifel daran lässt, was er will: Die Kunden mit Burgern nicht nur satt, sondern glücklich zu machen.

Cetin Sungur hat dafür alles bis ins Detail geplant. „Meine Kollegen sagen, ich sei ein Perfektionist“, sagt er und lacht. So kommen die Burgerbrötchen nicht etwa vom Discounter, sondern vom Bäcker Brandt aus Willingshausen, der sie sogar nach Sungurs Rezept backt.

Das Fleisch der Hähnchen, die auf dem italienischen Burger landen, stammt vom Geflügelhof Fuhrmann aus Zennern und das Hackfleisch, das Koch Michael Kempf in seiner Küche verarbeitet, kommt aus der Trockenerfurther Metzgerei Kohl-Kramer. „Wir setzen auf regionale, frische Lebensmittel“, sagt Sungur. Abgepackte Brötchen kommen bei ihm weder in noch aus der Tüte, im „Bauchgefühl“ werden sogar der Ketchup und die Mayonnaise selbst zubereitet.

Cetin Sungur ist glücklich über die Entscheidung, die Bank gegen den Burgerladen getauscht zu haben. Denn sein „Bauchgefühl“ sagt ihm, dass da noch viel mehr geht: Ab März gibt es im Burgerladen auch ein warmes, hochwertiges Frühstück mit Brot, Brötchen und Eiern – alles aus der Region. Und bis zum Frühsommer will er gleich nebenan auch ein Café mit Loungebereich einrichten. „Wir wollen einen Raum schaffen, indem sich der Gast gerne zwei Stunden aufhält und es sich gut gehen lässt“, sagt Sungur.

Das tun jetzt schon viele. Neulich hat ein Gast seinen Geburtstag im Restaurant gefeiert. Und zwar nicht seinen 30., sondern seinen 70. Für Cetin Sungur der Beweis, dass Burger längst nicht nur bei jungen Leuten gut ankommen. So gut, dass der Gast schon die Feier für seinen 71. Geburtstag im Bauchgefühl vorbestellt hat. Anscheinend hat Sungur Recht: Da geht noch viel.

Kontakt: Bauchgefühl, Bahnhofstr. 30, Borken, Tel. 05682/8070211; bauchgefuehl-borken.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.