1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Borken (Hessen)

23-Jähriger aus Borken verletzt Bundespolizisten

Erstellt:

Von: Claudia Brandau

Kommentare

Polizei
Ein 23-Jähriger aus Borken sorgte im Zug für einen Polizeieinsatz. (Symbolbild) © David Inderlied/dpa/Illustration

Ein widerspenstiger 23-Jähriger aus Borken hat am Donnerstagnachmittag bei der Fahrscheinkontrolle im ICE nach Fulda einen 42-jährigen Polizeibeamten aus Bayern an der Hand verletzt.

Borken – Der 23-jährige Asylbewerber aus Borken (Hessen) war am Donnerstagnachmittag ohne Fahrkarte im ICE von Kassel-Wilhelmshöhe in Richtung Fulda unterwegs und wurde beim Schwarzfahren erwischt.

Mann wehrte sich gegen Schaffnerin und Polizisten

Bei der Fahrkartenkontrolle durch die Zugbegleiterin und den Bundespolizisten, der die Schaffnerin unterstützend begleitete, erwies sich der Borkener allerdings nicht etwa als reumütig, sondern im Gegenteil als völlig unkooperativ. Beim Versuch, die Kontrolle abzuwenden oder ihr gar noch in letzter Sekunde zu entgehen, zu entgehen, schlug er dem aus dem Landkreis Aschaffenburg stammenden Polizisten auf die Hand. Der erlitt bei der Auseinandersetzung mit dem Borkener eine leichte Verletzung.

Nach der Ankunft im Bahnhof Fulda übernahmen dann Beamte vom örtlichen Bundespolizeirevier den unwilligen 23-Jährigen. Dieser durfte seine Reise im ICE nicht weiter fortsetzen. Er musste den Zug verlassen und die Bundespolizisten zur Polizeiwache in Fulda begleiten, heißt es in der Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Kassel.

Ermittlungsverfahren wegen tätlichen Angriffs läuft

Nach den erkennungsdienstlichen Maßnahmen kam der 23-Jährige aus der hessischen Bergmannstadt dann wieder auf freien Fuß. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann nun ein Strafverfahren wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie wegen Erschleichens von Leistungen eingeleitet. (Claudia Brandau)

Kürzlich kam es auf am Bahnhof Wilhelmshöhe in Kassel zu einem ähnlichen Vorfall. Bei einem Streit um die Einhaltung der Maskenpflicht wurde ein Polizeibeamter von einem Mann verletzt.

Auch interessant

Kommentare