Einbrecher stiegen in Kerstenhausener Tankstelle ein

Kerstenhausen. Drei unbekannte Täter brachen in der Nacht zu Montag in eine Tankstelle in Kerstenhausen ein und stahlen eine große Anzahl Zigarettenpackungen.

Wie die Polizei mitteilt, waren die Täter gegen 1.30 Uhr in einer Tankstelle in der Frankfurter Straße eingedrungen. Nachdem sie die Tür vom Haupteingang aufgebrochen hatten, rissen sie im Kassenbereich mehrere Glasregale aus der Halterung und packten eine unbekannte Anzahl von Zigarettenpackungen in eine Tasche.

Anschließend durchsuchten sie weitere Räume nach Wertgegenständen, berichtet die Kriminalpolizei Homberg. Danach stellten sie zwei mitgeführte schwarze Sporttaschen mit rotem Griff in den Kofferraum ihres Fahrzeugs und flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Täter fuhren einen schwarzen Opel Astra oder Vectra Kombi. Die drei männlichen Täter werden wie folgt beschrieben: Sie trugen während der Tat Sturmhauben, blaue Jeans und waren mit dunklen Jacken bekleidet. Der Schaden beläuft sich auf 3000 Euro.

Hinweise: Polizei Homberg, Tel. 05681/7740.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.