1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Borken (Hessen)

Sie lassen es krachen: Kippenrock-Festival in Arnsbach setzt jetzt verstärkt auf Deutschrockbands

Erstellt:

Von: Cora Zinn

Kommentare

Das Team von Kippenrock aus Borken-Arnsbach auf dem Festivalgelände.
Das Team von Kippenrock aus Borken-Arnsbach auf dem Festivalgelände. © Peter Zerhau

Das Kippenrock-Festival geht in diesem Jahr mit einem neuen Konzept an den Start. Der Ticketverkauf läuft noch.

Arnsbach – Der Sommer ist da, somit auch die Festivalsaison. Dazu gehört das beliebte Kippenrock-Festival im Borkener Stadtteil Arnsbach. Wenn man Open-Airs mag und gern mal für ein paar Stunden in eine andere Welt eintaucht, dann ist man auf dem Kippenrock genau richtig.

Ein Mal dem Alltag entfliehen und die Musik auf einem familiären Festival genießen – All das geht am Samstag, 16. Juli, beim Kippenrock auf dem Festivalgelände in Arnsbach. Beginn ist um 18 Uhr, der Einlass erfolgt ab 17.30 Uhr. Der Vorverkauf für die Tickets hat gestartet.

Das Team vom Kippenrock besteht aus 24 Mitgliedern, die alle ehrenamtlichen tätig sind. Der Gewinn des Festivals wird immer wieder für das nächste Jahr in Bands investiert, so die Veranstalter.

In diesem Jahr hat das Team das Konzept ein bisschen geändert: Es ist von Coverbands auf bekannte Deutsch-Rockbands umgestiegen. Diese vier Bands sind am 16. Juli in Arnsbach dabei:

Kippenrock-Festival in Arnsbach: Die Bands

Hinter den Rogers liegt ein turbulentes Jahr, das von vielen Shows und den Aufnahmen ihres vierten Studioalbums „Mittelfinger für immer“ geprägt war. Zeit zum Durchatmen blieb dabei kaum, denn ihr bisher stärkstes Live-Jahr startete im Frühjahr mit einer erfolgreichen Headliner-Tour, die direkt in einen unvergesslichen Festival-Sommer überging. Egal, ob Deichbrand Festival oder Wacken Open Air – ihre Auftritte übertrafen viele Erwartungen.

Monsters of Liedermaching sind ein Grund für gute Laune. Monsters herzen die Seelen und beseelen die Herzen. Die Band ist ganzjährig auf Tour, unter anderem auch mit ihrem neuen Live-Album „Glück zählt auch.“

Die Musiker sind vor allem bekannt durch das Open Flair Festival in Eschwege, wo sie schon oft aufgetreten sind und das Publikum begeisterten.

Go Go Gazelle ist eine 2017 gegründete Indie-Punkband aus Augsburg. Sie hat bereits zwei CDs aufgenommen, unter anderem ihren ersten Longplayer „Flaschenpost an morgen“. Bereits vor der Gründung von Go Go Gazelle waren die drei Musiker unabhängig voneinander und mit den Bands Leerlauf und Benzin in der Undergound-Punkszene erfolgreich. Die Band spart in ihren Texten nicht an Selbstreflexion und Ironie.

Energiegeladener Hybrid-Pop, markanter Gesang und eingängige Melodien, dazu Oversized-Pullis, alte Trainingsjacken und Turnschuhe. Noch vor ein paar Jahren hätte man Raum 27 anhand dieser Koordinaten irgendwo in einem Berliner Szene-Stadtteil verortet. Doch spricht man mit Tristan und Mathis, fällt nach spätestens zwei Sätzen auf, dass die von ganz woanders kommen. Die beiden fühlen sich zwischen Bremen, Nordseeküste und Dorf zu Hause.

Kippenrock-Festival in Arnsbach: Die Tickets

Tickets für das Kippenrock-Festival gibt es online unter tickets@kippen-rock.de oder bei der Stadtsparkasse Borken direkt vor Ort. Im Vorverkauf kosten sie 17 Euro, Sparkassenkunden zahlen 15 Euro und an der Abendkasse kosten Tickets 20 Euro.

Auch interessant

Kommentare