Markus und Petra Mach laden zum Tag der offenen Tür ein

In Hessens kleinster Brauerei: Hoffest mit Show-Brauen in Borken

Markus Mach steht mit seiner Ehefrau Petra neben einem Brauapparat. Beide halten ein Tablett, auf dem Bierflaschen stehen, an den Wänden stehen alte Bierkrüge und Teller.
+
Biergenuss aus Borken: Markus Mach und Ehefrau Petra zeigen die Biersorten auf einem Tablett.

Borken - Markus Mach, Schankanlagenfachmann aus Borken, ist jetzt ein stolzer Brauereibesitzer – und zwar nach eigenen Angaben von Hessens kleinster Brauerei.

Bei einem Hoffest mit Tag der offenen Brauerei am Sonntag, 9. August, wird er sich von 11 bis 16 Uhr mit einem Show-Brauen vorstellen.

Allerdings passiert das wegen der Coronakrise nicht im Braukeller, sondern auf dem Hof, Bommerweg 18. Abstand halten ist dort möglich. Der Eintritt ist frei, für die Besucher stehen Bratwurst und Getränke bereit. Im Ausschank gibt es neben Alkoholfreiem die hauseigenen Sorten Braustoff und Braunes Gold der Borkener Hofbräu.

Beim Gespräch auf dem Hof erzählte Mach, wie alles begann. „Ich stamme aus einer Familie, die seit 1950 mit Getränken und allem drumherum zu tun hatte.“ Sein Vater Reinhold und seine Mutter Rosel gründeten im Bommerweg einen Bierverlag und versorgten die Menschen in der Region mit Getränken. „Meine Eltern hatten zur damaligen Zeit bereits eine große Auswahl an diversen Biersorten auf Lager, was bei den Kunden sehr gut ankam.“ Diese Vorliebe für den edlen Gerstensaft sei ihm scheinbar von den Eltern mit in die Wiege gelegt worden. „Dafür bin ich ihnen heute noch sehr dankbar.“

Nach der Ausbildung zum Botschafter der Bierkultur braute Mach seit 1991 für sich, Freunde und Verwandte Bier in seinem Braukeller. Seit gut drei Jahren betreibt er zusammen mit Ehefrau Petra das Hofcafé und gibt Braukurse, wo die Teilnehmer alles Wichtige über das Bier und seine Herstellung erfahren. In den sieben bis acht Stunden können die jeweils zehn Kursteilnehmer auch diverse Biere verkosten.

Zwei Sorten Bier werden gebraut: Neben dem Borkener Braustoff (links) gibt es auch das Braune Gold. Beide Sorten kann man beim Hoffest probieren.

„Das war zwar eine tolle Sache, aber irgendwie wollte ich das noch toppen“, sagt Mach. So habe er nach kurzem Überlegen und Rücksprache mit meiner Frau kurzerhand am 1. März das Gewerbe angemeldet. „Ich darf mich jetzt als Hessens kleinste Brauerei bezeichnen“ – er strahlt.

Während große Markenbrauereien pro Sud bis zu 60 000 Liter brauen, sind es in Machs kleiner Brauerei gerade einmal 40 Liter, die er ein bis zwei Mal im Monat bei den Braukursen herstellt. Mach erklärt: „Zuerst wird das Malz geschrotet, eingemaischt und in Borkener Brauwasser in verschiedenen Temperaturstufen erhitzt.“ Nach gut zwei Stunden, inzwischen wurde das Malz entnommen, wird der Sud auf etwa 100 Grad erhitzt und der Hopfen dazugegeben. Nach dem Abkühlen auf 20 Grad kommt das Jungbier in ein Gärfass und wird mit Hefe versetzt.

Der Lehrgang endet hier, danach gärt das Jungbier für 14 Tage, dann steht eine Nachgärzeit von vier bis sechs Wochen an. Mit dem Abfüllen in die 0,5-Liter-Flaschen ist der Brauvorgang beendet, die Kursteilnehmer können sich dann ihr Privatbier in Borken abholen, erklärt der Borkener.

Bei allen Braukursen wird ausschließlich Fest- oder Märzenbier gebraut. Das hat dann einen Alkoholgehalt von 5,3 Prozent. „Neben dem Borkener Braustoff braue ich auch noch Braunes Gold, angelehnt an die Braunkohleära von Borken“, so Mach. Beide Biere können die Besucher beim Hoffest probieren. (Peter Zerhau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.