Buntes Rahmenprogramm für Kinder und Erwachsene

Traditionsteams von FC Schalke 04 und KSV Hessen Kassel treten zum Benefizspiel an

Sie ist ein echter Magnet: Die Traditionself von FC Schalke 04 tritt am Samstag im Borkener Blumenhainstadion gegen die Traditionsmannschaft des KSV Hessen Kassel an. Die Fußballer wollen mit dem Benefizspiel dazu beitragen, dass der Mann, der beim Zimmersroder Brandunglück seine Familie verlor, wieder eine Existenz aufbauen kann. Foto:  privat

Borken. Diese Aktion ist eine richtig runde Sache: Am kommenden Samstag, 9. Mai, 16 Uhr treten im Borkener Blumenhainstadion die Traditionsmannschaften von Schalke 04 und KSV Hessen Kassel für einen guten Zweck gegeneinander an.

Hans Wassmuth aus Neukirchen hat es geschafft, dass die beiden hochkarätigen Teams zugunsten von Michael Stephan nach Borken reisen, der bei einem Brand Ende Februar in Zimmersrode Frau, Kinder, Haus und Hof verloren hat.

Wassmuth ist ein Kollege des 31-jährigen Busfahrers und Feuerwehrmannes, der die Katastrophe seitdem nicht nur emotional, sondern auch wirtschaftlich verkraften muss. Das Feuer hat Michael Stephan buchstäblich alles genommen.

Hans Wassmuth

Einen winzigen materiellen Teil davon soll das Fußballspiel ersetzen, denn der Eintrittspreis in Höhe einer Spende von 10 Euro soll komplett Michael Stephan zugute kommen, damit der sich die dringendsten Dinge des Alltags wieder kaufen und auch bald wieder eine neue Existenz aufbauen kann.

Das Fußball-Highlight für den guten Zweck beginnt am Samstag bereits um 12.30 Uhr. Ab 13 Uhr spielen die Verbandsliga-Damen von TuS Viktoria Großenenglis gegen die Mannschaft des DFC Allendorf/Eder.

Um 16 Uhr ertönt der Anpfiff für die beiden Traditionsmannschaften aus Gelsenkirchen und Kassel. Sicher ist, dass die Schalker von Klaus Fichtel als Trainer betreut werden und bekannte Namen wie Anderbrügge, Rüdiger Abramczik oder Klaus Fischer gehandelt werden. Auf KSV-Seite wird wohl ganz sicher Thorsten Bauer dabei sein.

Hans Wassmuth hat ein buntes Programm zusammengestellt, das Kinder und Erwachsene über den Nachmittag nutzen können. Dazu gehören Bullriding, Tombola und auch ein Pool mit Aqua-Bällen.

Das Team des Seerestaurant Stockelache bewirtet die Besucher im Blumenhainstadion Mit dem sportlichen Programm ist aber der Benefiztag noch nicht zu Ende: Wenn am Samstagabend um 20 Uhr die Pforten des Stadions geschlossen werden, geht es nebenan in der Gaststätte Wasserturm weiter mit Livemusik - ebenfalls für den guten Zweck.

Spenden für die Tombola werden noch unter Zimmersrode.hilft@web.de entgegen genommen, und wer das Programm bereichern will, erreicht den Organisator unter der Mailadresse hanswassmuth@gmail.com

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.