1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Borken (Hessen)

Mitmach-Zirkus Inakso gastiert in Borken: Hüpfburg wird zur Manege

Erstellt:

Von: Peter Zerhau

Kommentare

Freuen sich auf viele Gäste: Karl und Madeleine Lagrin mit Sohn Luciano und Tochter Mary-Lou.
Freuen sich auf viele Gäste: Karl und Madeleine Lagrin mit Sohn Luciano und Tochter Mary-Lou. © Peter Zerhau

Mitmach-Zirkus Inakso gastiert für vier Wochen in Borken. Neun große Hüpfburgen sowie eine tägliche Mitmach-Zirkusshow warten auf die Besucher, die das Programm mitgestalten können.

Borken – Der Mitmach-Zirkus Inakso von Madeleine und Karl Lagrin aus Dillich ist nach Vorstellungen in Frielendorf und Kleinenglis noch bis Freitag, 19. August, in Borken zu Gast. Auf der Wiese am nördlichen Stadtrand, kurz vor der Ampelkreuzung, warten neun große Hüpfburgen auf der Freifläche sowie eine tägliche Mitmach-Zirkusshow im Zirkuszelt auf viele Besucher, die das Programm mitgestalten können.

„Wir haben für unsere Gäste ein Servicezelt aufgestellt, in dem wir Speisen, Getränke und Süßigkeiten anbieten“, sagt Madeleine Lagrin. Dazu gibt es auch einen großen Pool mit Sitzgelegenheiten drumherum.

Mitmach-Zirkus Inakso gastiert in Borken

„Diese Art von Zirkus ist nicht alltäglich und im Schwalm-Eder-Kreis einmalig“, sagt Karl Lagrin. „Wir möchten den vielen Leuten, vor allen Dingen den Kindern, die nicht in Urlaub fahren, bei die Möglichkeit geben, viel Spaß zu haben“. Dafür sorgt dann auch das zehnköpfige Team vom Mitmachzirkus.

Sehr dankbar ist die Familie Lagrin der Firma Ludolph für die Unterstützung mit Stromaggregaten und den Radlader für Materialtransport, dem benachbarten Autohaus Cerwitzki für die Stromversorgung der Wohnwagen, dem Baustoffmarkt Süße fürs Bereitstellen des Grundstücks und der Familie Amert aus Kerstenhausen fürs Mähen der Wiese.

Der Mitmachzirkus in der Lise-Meitner-Straße 1 in Borken ist in der Zeit bis Freitag, 19. August, jeweils von dienstags bis samstags von 14 bis 19 Uhr sowie sonntags von 11 bis 18 Uhr geöffnet. (Peter Zerhau)

Auch interessant

Kommentare