Nachwuchs an der Spritze

Borkener Jugendfeuerwehr feierte 50-jähriges Bestehen

Nachwuchs: Zum 50-jährigen Bestehen zeigten sich auch die aktuellen Mitglieder der Borkener Jungendfeuerwehr mit Jugendwart Florian Lischeid-Bracht (links) und Wehrführer Axel Beier (rechts).

Borken. Beim Geburtstagen von Kindern und Jugendlichen geht es immer hoch her. Auch bei der Geburtstagsfeier der Borkener Jugendfeuerwehr zum 50-jährigen Bestehen.

Doch statt Topfschlagen und Blinde Kuh gab es im Stadtpark einen Spieleparcours mit Kistenstapeln, Wasserbällen und Wasserspritzen.

Doch ehe das Spielfest begann, gab es Glückwünsche für das Geburtstagskind. Borkens Bürgermeister Marcel Pritsch-Rehm gratulierte und war begeistert, mit welchem Spaß und Elan der Feuerwehrnachwuchs bei der Sache ist. Stellvertretend für die Jugendwarte und Betreuer nannte er Borkens Jugendfeuerwehrwart Florian Lischeid-Bracht, der mit seinem Team den Geburtstag geplant hatte und überreichte ihm die Urkunde der Stadt Borken. Ausgezeichnet wurden auch die Gründungsmitglieder.

Landrat Winfried Becker sagte, dass es vor 50 Jahren eine gute Entscheidung der Borkener Feuerwehr war, eine Jugendfeuerwehr zu gründen. Unter den Gratulanten war auch Kreisjugendfeuerwehrwart Heiko Hoffmann. Er überreichte Florian Lischeid-Bracht die Floriansmedaille der Hessischen Jugendfeuerwehr in Silber.

Viel Spiel und Spaß gab es an den Spielstationen, vor allem mit dem neuen Großtanker für Jugendfeuerwehren, eine Leihgabe der Feuerwehr Eschwege. Da wurde gespritzt, was die Schläuche hergaben. Dazu gab es am Fußballautomat statt kleiner Männchen lebendige Akteure an den Stangen, und beim Kistenstapeln wagte sich Leon Demschuk (10) gut gesichert in luftige Höhe.

Im riesengroßen und mit Luft gefüllten Wasserball tobten die Kinder in dem Wasserbecken herum. Lange Schlangen zeigten, dass hier viel Spaß im Spiel war. Mit dabei war auch das Deutsche Rote Kreuz, das für den Fall der Fälle in Bereitschaft stand und sich mit der Hüpfburg an der Feier zum 50. Geburtstag der Borkener Jugendfeuerwehr beteiligte. (zzp)

Jugendfreuerwehr in Borken feiert 50-jähriges Bestehen

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.