Schaurig schönes Borken

+
Halloween naht: Der illuminierte Schaufelradbagger im Themenpark Kohle & Energie mit einer kleinen Hexe.

Auch im 10. Jahr wird sich die Borkener Innenstadt und der Themenpark Kohle & Energie den Besuchern in herbstlich, gruseliger Atmosphäre präsentieren. Ab 18 Uhr heißt es volles Programm in der Innenstadt und der Themenpark lädt zum Herbst- und Familienfest ein.

In der Innenstadt wird es Live-Musik in vier Bereichen geben: Obere Bahnhofstraße ab Pferdetränke und Parkplatz, Sport- und Gesundheitszentrum Olympic, Mittlere Bahnhofstraße am Kreisel und untere Bahnhofstraße ab Stadtsparkasse. Mit dabei in diesem Jahr: „Twelve*bar Slater“, „Alleinunterhalter Ben“ (der singende Fahrlehrer der Fahrschule Warlich), „Simple Men“ aus Borken, „Franco Di Grazia“, „Mike Gerhold“, „Lisanne Koll“ und „Jump Seat“.

Einkaufserlebnis bis 24 Uhr

Die Geschäfte in der Bahnhofstraße halten auch in diesem Jahr beim Nightshopping zur Halloween-Nacht viele Angebote für die Besucher bereit. Der REWE-Markt erwartet die Kunden bereits ab 12 Uhr mit Angeboten und Aktionen – unter anderem Gewinnspiele, Blumenverlosung und mehr.

Feuerwerk im Stadtpark

Ab circa 22.15 Uhr wird es auch in diesem Jahr wieder ein Höhenfeuerwerk geben, welches den Borkener Nachthimmel in ein besonderes Licht tauchen wird. Anschließend wird an den Bühnen weiter gefeiert.

In der ganzen Bahnhofstraße erwarten die Besucher vielerlei schmackhafte Dinge wie Wildbrät, Vampirsekt und vieles, vieles mehr.

Rahmenprogramm

Neben Musikdarbietungen gibt es orientalische Tanzvorführungen, karibische ZUMBA-Rhythmen zum mitmachen, Feuershows, Ratespiele, Schminkaktionen und vieles mehr.

Download

PDF der Sonderseite Halloween und Industriekultur bei Nacht

Der Themenpark Kohle & Energie des Hessischen Braunkohle Bergbaumuseums erstrahlt von 18 bis 22 Uhr in herbstlich-fröhlicher Atmosphäre. Die Großbagger, Bergbaulokomotiven und Kraftwerkskessel werden kunstvoll illuminiert. Für Kinder gibt es eine erlebnisreiche Kürbisolympiade mit hohem Spaßfaktor: An sieben Stationen kann nach Herzenslust geknobelt, geforscht und gespielt werden. Es gilt, Kürbisse zu suchen, zu werfen, zu transportieren und zum Leuchten zu bringen. Wer mag, kann in der neuen Baggerspielelandschaft eine Nachtschicht einlegen, mit bergmännischer Kopflampe die Dunkelheit erkunden oder Selfies mit dem Berggeist schießen. Kinder in Verkleidung haben freien Eintritt.

Riesenseifenblasen

Der Marburger Künstler David Friedrich wird sein Publikum als Bubble-Zauberer im Schein der beleuchteten Großbagger mit bunten Seifenblasen verzaubern. Im Anschluss dürfen sich die Kids selbst im Bubbleblasen üben. Die Großexponate werden im Demonstrationsbetrieb vorgeführt. Die Besucherbahn lädt zu Rundfahrten durch die Themenpark ein. Das Museumscafé Kohldampf bietet Monsterbaguettes, Spinnenbeine und Hexenpunsch an. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.