Seit 29 Jahren im Amt

Bürgermeister Bernd Heßler hört überraschend zum Jahresende auf

+
Bernd Heßler

Borken. Der langjährige Borkener Bürgermeister Bernd Heßler hat überraschend angekündigt, dass er vorzeitig zum 31. Dezember 2015 aus dem Amt ausscheiden wird.

Das eigentliche Ende seiner Wahlperiode wäre der 30. September 2017 gewesen.

Als Grund für seine Entscheidung erklärte Heßler, er wolle vor der Kommunalwahl 2016 klare Verhältnisse schaffen. Und natürlich bedeute das Amt auch eine hohe Belastung sowie Einschränkungen für die Familie. Heßler: „Das ist ein Sieben-Tage-Vollzeit-Job.“ Im Juli wird er 66 Jahre alt. Seit 29 Jahren stehe er an der Spitze der Verwaltung, seit 44 Jahren sei er in der Kommunalpolitik aktiv.

Termin für die Bürgermeisterwahl könnte der 6. September sein. Dieses Datum wurde im Magistrat und Ältestenrat vorgeschlagen, eine Stichwahl wäre am 20. September. Die Stadtverordneten tagen am 12. Mai. Sie entscheiden über die Termine. Die Bewerbungsfrist für Kandidaten würde demnach am 2. Juli enden.

Bernd Heßler trat am 1. Oktober 1987 das Amt des Bürgermeisters an. Zuvor war er in leitender Funktion für Wintershall tätig gewesen. Schon wenige Monate später kam es zum Grubenunglück von Stolzenbach, und in der Folge musste ein beispielloser Strukturwandel vollzogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.