Hobby erfordert viel Geduld

Sportfischereiverein Gombeth feiert sein 50-jähriges Bestehen

Sie sind stolz auf ihren Sportfischereiverein Gombeth: von links Vorsitzender Detlef Zülch, Manfred Jesse, Wilfried Böttger, Markus Appel und Jan Genuit am Mühlgebäude der Schwalm.
+
Sie sind stolz auf ihren Sportfischereiverein Gombeth: von links Vorsitzender Detlef Zülch, Manfred Jesse, Wilfried Böttger, Markus Appel und Jan Genuit am Mühlgebäude der Schwalm.

Wegen der Corona-Pandemie hat der Sportfischereiverein Gombeth sein 50-jähriges Bestehen nur mit einer limitierten Anzahl von Gästen im Dorfgemeinschaftshaus gefeiert.

Gombeth – Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Das ist das Motto vom Sportfischereiverein Gombeth um seinen Vorsitzenden Detlef Zülch. Wegen der Pandemie wurde das Jubiläum am Samstag, 11. September, nur mit einer limitierten Anzahl von Gästen nach den gültigen Corona-Vorschriften im Gombether Dorfgemeinschaftshaus gefeiert.

Musikalisch begleitet wurde das Jubiläum von den Feuerwehr-Oldies aus Trockenerfurth und von der Band Looking-Back, die die Festgäste mit Beat, Blues und Soul der 60er- und frühen 70er-Jahre. Ebenfalls auf dem Programm standen Ehrungen langjähriger Mitglieder. Von den Gründern, die 1971 den Verein aus der Taufe hoben, wird Kurt Weber geehrt. Er gehört auch noch mit 83 Jahren zu den aktiven Vereinsmitgliedern.

Gombether Sportfischer waren erfolgreich im Wettkampfangeln

Obwohl das Vereinsheim in Gombeth direkt an der Schwalm liegt, verfügen die Sportfischer über keine Gewässer zur Eigennutzung. Einige Mitglieder schafften es durch persönlichen Einsatz, dass der Verein 1973 einen Pachtvertrag mit dem zuständigen Forstamt Frielendorf für die Schwalm abschließen konnte.

Sehr erfolgreich waren die Gombether Sportfischer zwischen 1974 und 1980 im Wettkampfangeln. Damals waren sie stets unter den Gewinnern zu finden. Vor 1980 gab es auch eine Damenmannschaft, die sich aber auflöste, auch waren die Jugendlichen in den ersten Jahrzehnten gut vertreten.

Sportfischereiverein Gombeth zählt 78 Mitglieder

Im Bereich des Dorfgemeinschaftshauses erhielt der Verein zwei Garagen, die von den Mitgliedern zum Vereinstreff umgestaltet wurden. Heute haben die Mitglieder vom Sportfischereiverein Gombeth ein 120 Quadratmeter großes Vereinsheim mit Vereinsraum, Küche und Toilette.

Der Verein ist Mitglied im Verband hessischer Fischer und hat derzeit 78 Mitglieder. An Pachtgewässern stehen 3,5 Kilometer Schwalm mit Mühlgraben zur Verfügung. Außerdem nutzt der Verein das Mühlengebäude mit überdachter Terrasse direkt am Wasser. Dazu haben die Sportfischer vor zwei Jahren den Lembacher See und ein 62 000 Quadratmeter großes Gelände in Lembach erworben.

Wie wohl jeder andere Verein freuen sich auch die Gombether Sportfischer über neue Vereinsmitglieder. (Peter Zerhau)

Kontakt: Vorsitzender Detlef Zülch, 34582 Borken, Tel. 0 56 82/73 03 20, E-Mail: angelvereingombeth@gmail.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.