Live-Daten aus Wahlkreisen und Gemeinden

Wahlkreis Schwalm-Eder: Alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2017

Wie werden die Bürger im Wahlkreis 170 - also im Wahlkreis Schwalm-Eder - bei der Bundestagswahl 2017 abstimmen? Hier finden Sie vorab alle Informationen zu den Kandidaten und ab Sonntagabend die Ergebnisse.

In diesem Artikel laufen bei uns am Wahlabend - Sonntag, dem 24. September 2017 - in Echtzeit Ergebnisse des Wahlkreises Schwalm-Eder ein. Dafür lesen wir unter anderem die Daten automatisiert von allen Gemeinden und Kreisen aus. 

Wir haben im Vorfeld unsere Website in vielfältiger Form technisch aufgerüstet und tun alles dafür, Sie sehr schnell und zuverlässig mit Wahlergebnissen zu beliefern. Dennoch kann es sein, dass einzelne Artikel wegen extremer Nachfrage am Wahlabend etwas länger laden. Hier bitten wir gegebenenfalls um ein wenig Geduld. 

Kandidaten des Wahlkreises Schwalm-Eder: Wir haben Porträts aller Kandidaten am Ende dieses Artikels für Sie gebündelt.

Wahlen in Nordhessen und Südniedersachsen: Wir bündeln alle Artikel, Hintergründe auf einer Bundestagswahl-Übersichtsseite.

Bundestagswahl 2017: Interaktive Karte

Klicken Sie sich durch! In unserer interaktiven Karte können Sie beliebige Wahlkreise und Gemeinden auswählen und sich jeweils Erst- und Zweitstimmen-Ergebnisse anzeigen lassen. Bei langsamen Internet-Verbindungen oder hoher Nachfrage kann es ein klein wenig länger dauern, wir bitten um Ihr Verständnis.

Bundestagswahl 2017: So wird ausgezählt

Die Bundestagswahl findet am 24. September 2017 statt. Zum insgesamt 19. Mal wird an diesem Datum der Deutsche Bundestag von den Bürgern gewählt. 

In jedem Wahlbezirk wird zunächst die Bundestagswahl ausgezählt und das Ergebnis an die Behörden weitergeleitet. 

Jeder Wähler hat bei der Bundestagswahl zwei Stimmen. Damit kann er sich für einen Kandidaten bzw. eine Kandidatin im Wahlkreis entscheiden, mit der zweiten Stimme für eine Partei. Gibt ein Wähler nur eine Stimme ab, wird die nicht abgegebene als ungültig gewertet. Mit der Zweitstimme entscheiden die Wähler darüber, wie stark die einzelnen Parteien im Parlament vertreten sind. Dafür müssen sie die Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Deutschland hat 299 Wahlkreise. Die 299 Direktmandate stellen die Hälfte der 598 Mandate im Landtag dar. Die anderen 299 Sitze werden dem Zweitstimmenergebnis entsprechend über die Landeslisten der Parteien vergeben. 

Bundestagswahl 2017: Die Kandidaten im Wahlkreis Schwalm-Eder

Insgesamt sind sieben Kandidaten im Wahlkreis Schwalm-Eder zugelassen. Wir stellen Ihnen hier alle Kandidaten mit einem Bild vor. Sie bewerben sich um ein Direktmandat. Die Reihenfolge entspricht der Reihenfolge auf dem Stimmzettel der Wähler. Einen dieser Kandidaten kann jeder Bürger im Wahlkreis Schwalm-Eder mit seiner Erststimme wählen. Mit der Zweitstimme entscheidet der Wähler darüber, welche Partei er im Bundestag sehen will. 

Dr. Edgar Franke (SPD)

Edgar Franke

Alter: 57 

Partei: SPD 

Beruf: Bundestagsabgeordneter 

Familienstand: verheiratet, zwei erwachsene Töchter. 

Politische Erfahrung: Dr. Edgar Franke war von 1999 bis zur Bundestagswahl 2009 Bürgermeister von Gudensberg. Im Bundestag ist er Vorsitzender des Gesundheitsausschusses. Franke gehört dem Kreistag an und ist SPD-Unterbezirksvorsitzender. 

Bernd Siebert (CDU)

Bernd Siebert

Alter: 67 

Partei: CDU 

Beruf: Bundestagsabgeordneter 

Familienstand: verheiratet, zwei erwachsene Söhne Politische Erfahrung: Bernd Siebert gehörte drei Jahre dem Landtag an. Mitglied des Bundestages ist er mit kurzer Unterbrechung seit 1994. Er gehört dem Kreistag an und ist Bezirksvorsitzender der CDU sowie Mitglied des Präsidiums der CDU Hessen. 

Dr. Bettina Hoffmann (Grüne)

Bettina Hoffmann

Alter: 57 

Partei: Bündnis 90/Die Grünen 

Beruf: Dipl.-Biologin, Geschäftsführerin der Agentur Cognitio in Niedenstein 

Familienstand: verheiratet, zwei erwachsene Söhne 

Politische Erfahrung: Dr. Bettina Hoffmann ist seit 1997 für die Grünen politisch aktiv, Stadtverordnete in Niedenstein, Mitglied im Kreisausschuss Schwalm-Eder und steht auf der Landesliste auf Platz 5. 

H. Scheuch-Paschkewitz

Heidemarie Scheuch-Paschkewitz

Alter: 57 

Partei: Die Linke 

Beruf: Dipl. Sozialpädagogin 

Familienstand: verheiratet, drei Kinder 

Politische Erfahrung: Auf der Landesliste ihrer Partei kandidierte sie 2009 auf Platz 5 für ein Bundestagsmandat. Für die Bundestagswahl 2013 kandidierte sie erneut. Beim Landesparteitag der Linken 2009 wurde sie zu einer von zwei Vorsitzenden gewählt.

Matthias Köhler (Freie Wähler)

Matthias Köhler

Alter: 36 

Partei: Freie Wähler 

Beruf: Disponent 

Familienstand: unverheiratet, zwei Kinder 

Politische Erfahrung: Der in Neuental-Gilsa lebende Disponent ist für die Bürgerliste Neuental Beigeordneter im Gemeindevorstand der Gemeide Neuental.

Albrecht Glaser (AfD)

Albrecht Glaser

Alter: 75 

Partei: AfD 

Beruf: Stadtkämmerer a.D. 

Familienstand: verheiratet, vier Kinder 

Politische Erfahrung: Albrecht Glaser gehörte 42 Jahre der CDU an und war Stadtkämmerer in Frankfurt. 2012 verließ er die CDU und war Gründungsmitglied der AfD, für die er 2017 um das Amt des Bundespräsidenten kandidierte. Er gehört der Kreisausschuss an.

Elias Knell (FDP)

Elias Knell

Alter: 28 

Partei: FDP 

Beruf: Assistent der Geschäftsführung im Versandhandel 

Familienstand: Verheiratet, eine Tochter 

Politische Erfahrung: Der aus Frankenberg stammende Elias Knell bekleidete bereits mehrere politische Ämter wie den Orts- und Fraktionsvorsitz der FDP Frankenberg im Stadtparlament, den Landesvorsitz der Jungen Liberalen und im Landesvorstand der FDP.

Bundestagswahl 2017: Wahlkreis Schwalm-Eder

Folgende Städte und Gemeinden sind Teil des Wahlkreises Schwalm-Eder. Bei uns erfahren Sie alle Ergebnisse. 

Allendorf

Bad Zwesten

Battenberg

Borken

Bromskirchen

Burgwald

Edermünde

Felsberg

Frankenau

Frankenberg

Frielendorf

Fritzlar

Gemünden

Gilserberg

Gudensberg

Guxhagen

Haina

Hatzfeld

Homberg

Jesberg

Knüllwald

Körle

Malsfeld

Melsungen

Morschen

Neuental

Neukirchen

Niedenstein

Oberaula

Ottrau

Rosenthal

Schrecksbach

Schwalmstadt

Schwarzenborn

Spangenberg

Vöhl

Wabern

Willingshausen

Bundestagswahl 2013: Ergebnisse aus dem Wahlkreis Schwalm-Eder

Dr. Edgar Franke (SPD) vertrat die Region in der letzten Legislaturperiode im Bundestag vertreten. Die meisten Stimmen errang die SPD. In dieser übersichtlichen Tabelle haben wir einen Überblick über die damaligen Ergebnisse im Wahlkreis Schwalm-Eder für Sie zusammengefasst.

Partei

Kandidat

Ergebnis von 2013

SPD

Dr. Edgar Franke

42,3 %

CDU

Bernd Siebert

39,6 %

Grüne

Hermann Häusling

5,8 %

Die Linke

Heidemarie Scheuch-Paschkewitz

5,0 %

FDP

Dennis Majewski

2,2 %

Piraten

Alexander Kaufmann

2,0 % 

Freie Wähler

Engin Eroglu

1,6 %

NPD

Martin Braun

1,6 %

Landtagswahl in Niedersachsen erst am 15. Oktober

Ursprünglich stand im Raum, dass am 24. September 2017 auch die Landtagswahl in Niedersachsen sein sollte. Inzwischen wurde aber beschlossen, dass die Neuwahlen in Niedersachsen erst am 15. Oktober 2017 - also drei Wochen nach der großen Bundestagswahl stattfinden. 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: pixabay.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.