Christmas-Rock und Besinnliches: Lichterweihnacht in Bad Zwesten

Glühwein, Tombola und Reiner Irrsinn

+
Eine Attraktion für Kinder: Das Karussel dreht sich bei der Lichterweihnacht. 

Im herrlichen Lichterglanz erscheint auch in diesem Jahr wieder der Bad Zwestener Weihnachtsmarkt. Pünktlich zum 1. Advent – von Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember – öffnet er ein ganzes Wochenende lang seine Pforten.

Bei jetzt fallenden Temperaturen, kann man sich am „Platz an der Sandkaute“ bei Glühweingenuss und Mandelduft vom vorweihnachtlichen Flair verzaubern lassen und die festliche Stimmung so richtig genießen.

Viele weitere dekorierte Stände auf den romantisch beleuchteten Plätzen des Ortes laden zum gemütlichen Bummeln und Verweilen ein.

Weihnachtstombola

In vielen Geschäften gibt es ab dem 12. November die Lose für die große Weihnachtstombola, wie zum Beispiel: der Wolltruhe, Raiffeisenbank eG Borken, der Tourist-Info, Fleischerei Löffler, Einwohnermeldeamt, Bäckerei Stübing und in der Gaststätte „Kamineck“. Während des Lichterweihnachtsmarktes findet an allen Tagen eine große Verlosung mit attraktiven Preisen statt.

Als Hauptpreise hat die Hardtwaldklinik I, 300 Euro, die Raiffeisenbank eG Borken 200 Euro und der Kur- und Verkehrsverein 100 Euro gesponsert.

Weitere acht Gutscheine werden für einen herrlichen Gänsebraten verlost, die im „REWE Markt Kehr“ sowie bei „Edeka Eichhorn“ eingelöst werden können. Natürlich gibt es auch viele tolle Sachpreise zu gewinnen.

Christmas-Rock und Weihnachtslieder

Auch das Rahmenprogramm kann sich mit vielen Attraktionen für Groß und Klein sehen und hören lassen. Am Freitag bringt „Reiner Irrsinn“ mit seiner Weihnachtsshow die Besucher in Schwung. Am Samstag können sie sich von der Musikgruppe „BettyFordMusic“ mit bekannten Hits und eigenen Arrangements verzaubern lassen. Eine Energiegeladene, gute Laune Band, die selbst die eigene Bühne zur Tanzfläche macht.

Als musikalisches Highlight runden am Sonntag die „Mercy Beats“ das Programm in der Evangelischen Kirche ab und lassen denn Lichterweihnachtsmarkt mit mehr und weniger bekannten Gospeln und Weihnachtsliedern ausklingen. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.