Veranstaltungen abgesagt

Coronavirus: Kein Bärenfest im Wildpark Knüll

+
  Das Bärenfest im Wildpark Knüll hat Tradition und ist der Start in die neue Saison, doch wird es in diesem Jahr ausfallen. Grund dafür ist die Sorge vor dem Coronavirus. Unser Bild zeigt die Bären Onni (stehend) und Balu.  

Sorge vor Coronavirus: Schwalm-Eder-Kreis und Feuerwehren sagen Veranstaltungen ab

Schwalm-Eder –Bislang gab es im Schwalm-Eder-Kreis kaum Absagen von Veranstaltungen wegen des Coronaerregers. Doch das ändert sich jetzt: Der Landkreis sagt das große Bärenfest – den Saisonauftakt – im Wildpark Knüll und den Vortrag der Beratungsstelle „Zwischen Lego und Liebe“ in der Homberger Stadthalle ab.

Auslöser ist eine Empfehlung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Events mit mehr als 1000 Besuchern „offensiver“ abzusagen. Auch der Landkreis schließt sich dieser Empfehlung an, so Stephan Bürger, Pressesprecher des Kreises. „Als Landkreis sind wir selbst Veranstalter“, sagt Bürger. Man prüfe und reagiere tagesaktuell. „Weitere Absagen schließen wir nicht aus“, so Bürger. Auch mehrere Veranstalter hätten bereits beim zuständigen Gesundheitsamt um Rat gebeten. „Wir sprechen aktuell lediglich Empfehlungen aus. Es ist nicht auszuschließen, dass wir zu einem späteren Zeitpunkt auch anordnen müssen“, erklärt Bürger. Derzeit gelte aber, dass die Entscheidung zur Absage den Veranstaltern obliege. 

Auch die Feuerwehren beschäftigt das Coronavirus – vor allem die angeordneten Quarantänemaßnahmen im Falle einer Erkrankung in den eigenen Reihen. Dann könnten Feuerwehren für zwei Wochen geschlossen werden – und das würde den Brandschutz in einer Kommune gefährden. Aus diesem Grund hat sich der Kreisfeuerwehrverband Fritzlar-Homberg entschlossen, die für das Wochenende geplante Verbandsversammlung und die Versammlung der Kreisjugendfeuerwehr in Trockenerfurth abzusagen. Man wolle Risiken minimieren, so der Sprecher des Kreisfeuerwehrverbandes Christian Rinnert.  

Mehr lesen Sie in der HNA Fritzlar-Homberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.