7-Tage-Inzidenz steigt auf 35

Schwalm-Eder-Kreis: Corona-Ampel steht auf Orange

Ein Mann hält eine Petrischale in der linken Hand.
+
Symbolbild: Die Coronazahlen im Schwalm-Eder-Kreis steigen.

Auch ohne Hotspot steigen die Zahlen der Corona-Fälle im Schwalm-Eder-Kreis deutlich an - Stufe Orange tritt in Kraft. Das Infektionsgeschehen verteilt sich über die gesamte Region.

Update vom Montag, 19.10.2020, 17.30 Uhr: Die Infektionszahlen steigen auch im Schwalm-Eder-Kreis weiter an: Die Zahl der am Coronavirus erkrankten Menschen ist um vier auf nun 80 Personen gestiegen. In den vergangenen sieben Tagen steckten sich 63 Menschen mit dem Coronavirus an. Somit ist der maßgebliche Inzidenzwert im Landkreis (Stand: Montagmittag) nun bei 35 – damit ist die nächste Stufe im Eskalationskonzept zur Bekämpfung der Coronapandemie erreicht.

Ab 35 neuen Fällen pro 100 000 Einwohner in einer Woche tritt die Stufe Orange in Kraft – die Schutzmaßnahmen sollen ab diesem Wert ausgeweitet werden. Welche Auflagen dann im Kreis umgesetzt werden, entscheidet sich am heutigen Dienstag. Unter anderem sieht die Krisen-Ampel die Einbindung des Planungsstabes des Hessischen Sozialministeriums vor

Update vom Mittwoch, 14.10.2020, 20.00 Uhr: Erneut sind auch im Schwalm-Eder-Kreis die Coronazahlen gestiegen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet am Mittwoch einen Anstieg um 14 Neuinfizierte. Die 7-Tage-Inzidenz liegt mit 26,67 (48 Infizierte in den vergangenen sieben Tagen) nun deutlich über dem kritischen Wert von 20, aber noch unter der nächsten Stufe des Eskalationskonzepts (Inzidenz: ab 35). Ein Hotspot sei aber nach wie vor nicht auszumachen, das Infektionsgeschehen verteile sich über den Landkreis.

Insgesamt sind im Landkreis 60 Menschen an dem Coronavirus erkrankt. „Wir sind jetzt sehr wachsam und beobachten die neue Dynamik der Entwicklung der Infiziertenzahlen sehr genau“, sagt Kreis-Sprecher Philipp Klitsch. Im Fritzlarer Hospital ist derzeit kein Covid-19-Patient in Behandlung, so die Klinik auf Anfrage. (Maja Yüce/Daria Neu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.