1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Edermünde

Aldi eröffnet neue Filiale in Edermünde

Erstellt:

Von: Peter Zerhau, Daniel Seeger

Kommentare

Die Neueröffnung des Aldi-Marktes in Grifte lockte bereits am frühen Morgen die Kunden an.
Die Neueröffnung des Aldi-Marktes in Grifte lockte bereits am frühen Morgen die Kunden an. © Peter Zerhau

Der neue Aldi-Markt im Edermünder Ortsteil Grifte lockt am Eröffnungstag viele Besucher an. Die Filiale bietet einige Neuerungen.

Grifte – Groß, modern, übersichtlich und gut sortiert. So beschreiben die Kunden den neuen Aldi-Markt in Grifte. Wo im Januar noch der alte Markt stand, befindet sich jetzt ein wesentlich größeres Gebäude. Zur Eröffnung am Donnerstag bildeten Kunden bereits lange vor dem Start um 7 Uhr eine Schlange vor der Eingangstür. Sie warteten auf Einlass, aber auch auf die begehrten Rubbellose für die ersten 100 Kunden. Der Hauptgewinn war ein Einkaufsgutschein im Wert von 500 Euro.

„Der Fokus der neuen Märkte liegt vor allem auf einer hellen und freundlichen Einkaufsatmosphäre. Die Verkaufsfläche von 1 100 Quadratmetern – bisher waren es 761 Quadratmeter – bietet mehr Platz und breitere Gänge sowie ein vergrößertes Angebot an frischem Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Backwaren für unsere Kundinnen und Kunden“, sagt Sebastian Penzhorn, Regionalverkaufsleiter bei der für Grifte zuständigen ALDI Regionalgesellschaft Hann. Münden über den Neubau im Edermünder Ortsteil.

Neues Aldi in Edermünde eröffnet: Markt kommt ohne fossile Brennstoffe aus

Eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach produziert den benötigten Strom für den Markt, heißt es in einer Mitteilung von Aldi-Nord. Eine Wärmerückgewinnungsanlage könne den Marktraum im Zuge einer sogenannten Betonkernaktivierung beheizen. Daher komme das neue Gebäude in Grifte ohne fossile Brennstoffe aus. Die im Vergleich zum alten Markt vergrößerte Backwarenauslage sei mit einem rückgelagerten Backraum versehen, sodass die Mitarbeiter die Regale bequem von der Rückseite befüllen können. Zwei Pfandautomaten stehen in der Nähe des Eingangsbereichs. So können Kunden ihr Pfand direkt zu Beginn des Einkaufs abgeben.

Nicht nur wegen der Eröffnungsangebote und dem normalen Einkauf von Lebensmitteln waren viele Kunden nach Grifte gekommen, sondern auch für die üblichen Donnerstagsangebote. Darunter auch Daniela Schulze aus Haldorf. Sie brauchte für ihren acht Wochen alten Sohn Max, den sie im umgeschnallten Tragesitz dabei hatte, einen Kindersitz.

Die ersten 100 Besucher in Aldi in Edermünde konnten Gutscheine gewinnen

Schulze kaufe regelmäßig in Grifte ein und kannte daher auch den alten Aldi-Markt. Jetzt staunte sie über den neuen Markt und ist wie die anderen Kunden begeistert. Die junge Mutter war auch unter den ersten 100 Kunden und gewann einen Obstkorb.

Daniela Schulze aus Haldorf kaufte für ihren acht Wochen alten Sohn Max, der bei der Mama sicher im Tragesitz vor dem Körper mit dabei war, einen Kindersitz im neuen Aldi in Edermünde.
Daniela Schulze aus Haldorf kaufte für ihren acht Wochen alten Sohn Max, der bei der Mama sicher im Tragesitz vor dem Körper mit dabei war, einen Kindersitz im neuen Aldi in Edermünde. © Peter Zerhau

Auch für Marktleiterin Natalie Pijl und ihre Kollegen war es ein besonderer Tag. Wegen der Eröffnung war das Team auf insgesamt sieben Personen aufgestockt, statt der drei bis vier in der normalen Schicht. Stolz präsentierte Pijl das riesige Regal mit Backwaren, die mehrmals täglich frisch aufgebacken aus dem Ofen kommen, dazu die große Auswahl an Obst und Gemüse und die lange Reihe von Kühl- und Gefrierschränken. Im Schnitt bietet ein Aldi-Markt rund 1700 Produkte aus 18 Warengruppen an. Hinzu kommen Aktionsartikel. (Daniel Seeger und Peter Zerhau)

Der Discounter Aldi warnt derzeit vor einer Betrugsmasche. Im Netz kursieren Fake-Gewinnspiele.

Auch interessant

Kommentare