1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Edermünde

SC Edermünde: Studio 417 wird ein Jahr alt

Erstellt:

Von: Sascha Hoffmann

Kommentare

Hat binnen eines Jahres gemeinsam mit ihrem Team das Studio 417 des SC Edermünde auf Erfolgsspur gebracht: Geschäftsführerin Nadine Führus.
Hat binnen eines Jahres gemeinsam mit ihrem Team das Studio 417 des SC Edermünde auf Erfolgsspur gebracht: Geschäftsführerin Nadine Führus. © Sascha Hoffmann

Das Fitnesscenter „Studio 417“ feiert am Sonntag Geburtstag. Das Studio in Holzhausen hat eine große Besonderheit.

Holzhausen/Hahn – „Aufregend und schön.“ Viel mehr Worte braucht Nadine Führus nicht, um das erste Jahr im Edermündener Fitnessstudio zu beschreiben. Als „Studio 417“ vor ziemlich genau einem Jahr eröffnet, hat sich die kreisweit einzige von einem Verein getragene „Muckibude“ längst zum beliebten Treffpunkt gemausert.

Nicht selbstverständlich, wenn man mitten in einer Pandemie in einer Branche durchstarten will, die von Restriktionen unmittelbar betroffen ist. „Es war ein Wagnis“, gibt Führus zu und strahlt übers ganze Gesicht, wenn sie sie sagt: „Wir haben es geschafft und steuern auf das 1000. Mitglied zu.“ Wenn sie von „wir“ spricht, meint sie ihr gut 15-köpfiges Team plus Kursleiter, mit denen sie von Tag eins an voller Leidenschaft zusammenarbeitet.

„Es sind noch alle an Bord“, freut sich die gelernte Industriekauffrau, die daran einen nicht zu unterschätzenden Anteil haben dürfte. Mit positiver Energie, ihrer ansteckenden Liebe für den Sport und jeder Menge Ideen reißt sie einfach jeden mit, vom Mitarbeiter bis zum Mitglied, vom Sport-Crack bis zum Sport-Muffel.

Studio 417 in Edermünde: Vereinsatmosphäre ist wichtig

„Das ist mir ganz wichtig, bei uns soll sich jeder willkommen und angenommen fühlen“, so die Edermündenerin, die viel Wert legt auf eine persönliche Note im Studio. „Ich lehne mich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich sage, dass wir all unsere Mitglieder mit Namen kennen.“ Der Teamgedanke ist ein ganz elementarer Teil ihrer Arbeit, den sie gern von der Kursfläche mit in den Arbeitsalltag nimmt. Gemeinsam als Gruppe für ein Ziel zu kämpfen und gemeinsam diese ganz besondere Dynamik zu spüren, sei für sie ein absoluter Motivationsschub, ob im Kurs zu mitreißender Musik, oder aber im Studioalltag, der sie mit wachsender Mitgliederzahl zunehmend auch an den Schreibtisch zwingt.

Wobei selbst da von Zwang keine Rede sein dürfte, denn die 29-Jährige liebt und lebt ihren Job, mit allem, was dazu gehört. Überstunden seien im ersten Jahr an der Tagesordnung gewesen, doch auch die hätten sich gelohnt: „Rückblickend betrachtet bin ich superstolz auf mein Team und alles, was wir zusammen erreicht haben.“ Besonders wichtig ist der zielstrebigen jungen Frau eine familiäre Atmosphäre.

Wer im Studio 417 trainiert, der ist auch Mitglied beim SC Edermünde

Das Besondere: Mit einer Mitgliedschaft im Studio ist man automatisch auch Mitglied beim SC Edermünde. „Wir alle, auch mein Team, sind aus dem Verein in die neue Aufgabe hineingewachsen und tragen entsprechend das Herzblut mit ins Studio.“

Das merken laut Führus auch die Besucher, die nicht selten die besondere Atmosphäre noch vor die Studioausstattung stellen. „Das Vereinsgefühl haben wir quasi ins Sportstudio geholt, und genau das wollen wir rund um unsere 530 Quadratmeter große Trainingsfläche auch weiter pflegen“, sagt die Fitnessexpertin, die sich mit ihren Mitarbeitern auf einem guten Weg sieht – kein Wunder, nach einem Jahr, das sie selbst als „das aufregendste und schönste“ ihres Lebens bezeichnet.

Termin: Die Jubiläumsfeier findet am Sonntag, 2. Oktober ab 18 Uhr im Studio statt. Karten gibt es an der Studiotheke für 8 Euro, Abendkasse 10 Euro. Buffet und Sektempfang im Preis inbegriffen. (Sascha Hoffmann)

Auch interessant

Kommentare