Der Spaß bleibt

Karneval in Hessen: So kreativ feiern Vereine trotz Corona-Krise

Gedanken ins Blaue: Felix Diehl von der Karnevalsgesellschaft Holzhausen-Hahn träumt vom Karneval am Hahn.
+
Gedanken ins Blaue: Felix Diehl von der Karnevalsgesellschaft Holzhausen-Hahn träumt vom Karneval am Hahn.

Die Narren in Hessen haben sich kreative Ideen ausgedacht, um trotz Corona-Pandemie Karneval-Stimmung aufkommen zu lassen. 

Fritzlar-Homberg – In normalen Zeiten wären die Narren an diesem Wochenende auf der närrischen Zielgeraden angekommen, die Saalschlachten wären fast alle geschlagen und man hätte sich auf den Karnevalshöhepunkt, den Rosenmontagsumzug, vorbereitet. Gäbe es da nur das Coronavirus nicht. Doch die Narren im Kreisteil Fritzlar-Homberg wären keine Karnevalisten, würden sie zu Hause Trübsal blasen. Einige Vereine berichten von ihren Aktivitäten im Lockdown.

Karneval im Lockdown: KCV Homberg

Der Katholische Carnevals Verein Homberg lässt sich nicht abhalten und schmückt das Foyer der Stadthalle in den Vereinsfarben. Am Samstag soll vor dem Rathaus die KCV-Flagge gehisst werden – eventuell sogar durch Bürgermeister Dr. Nico Ritz.

Zudem nimmt der KCV an der Aktion der VR-Partnerbank teil, die Vereine aufgerufen hatte, sich in kurzen Videos vorzustellen. Das der Homberger wird auf deren Homepage veröffentlicht.

Karneval im Lockdown: Eddernarren

Als Fritzlars ältester Karnevalsverein kann die Fritzlarer Karnevalsgesellschaft „Die Eddernarren“ (FKG) den Rosenmontag nicht einfach nur ein Montag sein lassen: Für die Gardemädchen ist eine Überraschung geplant, berichtet Präsident Otto May.

Sie sollen bereits am Sonntag eine prall gefüllte Karnevalstüte to go erhalten. Rosenmontag wird das amtierende Prinzenpaar, Sebastian I. und Johanna I., die vom Backhaus Schwarz in Gudensberg gesponserten Quarkbällchen an die Kindergärten überreichen. Dazu gibt es Rosen und Süßigkeiten für die Fritzlarer Senioreneinrichtungen.

Statt des Rosenmontagsumzugs startet um 14.11 Uhr ein Rosenmontagsautokino vor dem Vereinshaus. Getränke sowie Musik und Grußworte von Prinzenpaar und Präsident sind inbegriffen. Anmeldungen dafür nimmt Otto May an. Ab 19.11 Uhr gibt es eine kostümierte digitale Karnevals-Telefonkonferenz.

Karneval im Lockdown: Närrische 11

Jedes Gardemädchen der Närrischen 11 erhält eine Karnevalstüte, sagt Präsident Thomas Kramer. Danach gibt es eine Online-Konferenz mit allen Mitgliedern. Mit Fürst Frank, Fürstin Jaqueline, Präsident Thomas Kramer und dem Fritzlarer Stadtprinzenpaar werden Geschenke an Kindertagesstätten und Altenheime verteilt. Dabei werden die Präsente jeweils an der Eingangstür an einen Einrichtungsmitarbeiter übergeben.

Karneval im Lockdown: Stadtnarren Blau-Weiß

Tolle Ideen haben auch die Fritzlarer Stadtnarren Blau-Weiß um Präsident Andreas Salzmann: Sie planen eine Bonbontüten-Aktion am Sonntag, 14. Februar, am Domstadtcenter für Kinder. Voraussetzung ist eine Anmeldung unter fritzlarer-stadtnarren@arcor.de oder per WhatsApp unter 015 73/022 68 39 an.

Eine Tradition an Rosenmontag ist das gemeinsame Essen der Fritzlarer Karnevalsvereine, die von der Kreissparkasse eingeladen werden. In diesem Jahr drehen die Blau-Weißen das um und laden die Mitarbeiter der KSK um Marktdirektor Jürgen Bubenhagen ein. Beliefert werden sie vom Lindenhof.

Die Stadtnarren werden wegen Corona nicht teilnehmen. Die Elferräte bezahlen das Essen aus eigener Tasche, so Salzmann. Abgerundet wird der Rosenmontag mit Festumzug, Büttenreden und Alle-Wille, allerdings zuhause.

Karneval im Lockdown: Carneval Club Besse

Der CCB organisiert den CCB-Couch-Carneval. An Weiberfastnacht gibt es um 20.15 Uhr auf dem Youtube-Kanal des Vereins Männerballett, Schautanz und Kostümprämierung – kommentiert von den Sitzungspräsidentinnen Tina Bechmann und Anja Neumann.

Zur Kostüm- und Prunksitzung am Samstag um 20.15 Uhr geht es an gleicher Stelle weiter mit Schautanz, Gardetanz, Gesang, Comedy: das Beste aus zehn Jahren CCB, kommentiert durch die Sitzungspräsidenten Torsten Peter und Marvin Heerdt. Rosenmontag liefern die Narren die „Take-Outs“ der beiden Abende. Auf Aktionen im Ort wird laut Peter verzichtet – in Absprache mit Kita und Schule.

Karneval im Lockdown: KGH Holzhausen-Hahn

Karneval ist, wenn man trotzdem lacht: Mit diesem Motto startet die Karnevalsgesellschaft 1965 Holzhausen/Hahn in ihre Session. Seit Anfang Februar veröffentlichen die Narren vom Hahn täglich eine Überraschung auf Facebook (@kgholzhausen) und Instagram (@gickelhahn.helau). Mal ist es ein Rückblick auf die vergangenen Sessionen, ein Einblick hinter die Kulissen und mal das „11x11 für Karneval zu Hause“.

Das Karnevalsteam der KGH Holzhausen-Hahn um Präsident Rainer Kilian freut sich außerdem auf den Rosenmontag. Dann präsentiert die Tanzsportabteilung ihren Rosenmontagstanz mit knapp 60 Tänzern: „Wir sind wieder da – digital #zusammentanzen in Zeiten von Corona“.

Corona hat dem närrischen Treiben in ganz Deutschland Einhalt geboten. Dennoch haben sich viele Karneval-Vereine im Landkreis Northeim Aktionen einfallen lassen. (Peter Zerhau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.