Gastspiel der Leipziger Pfeffermühle am Samstag in Homberg

Engel im Öffentlichen Dienst

Drei Engel für Deutschland: Die Leipziger Pfeffermühle gastiert in Homberg. Foto: privat

Homberg. Die Leipziger Pfeffermühle gibt am Samstag, 11. Oktober, ein Gastspiel in Homberg. Unter dem Titel „Drei Engel für Deutschland“ treten Manja Kloss, Rainer Koschorz und Dieter Richter ab 20 Uhr in der Stadthalle auf.

Im Stück geht es um Gott, dem langweilig ist. So drängt seine Frau ihn, doch mal wieder etwas zu erschaffen, zum Beispiel eine Welt zum Shoppen. So schuf Gott die Erde mitsamt der Bundesrepublik.

Doch die Erde blieb unvollkommen, und Gott schuf zur Nachbesserung noch schnell den Himmlischen Öffentlichen Dienst (HÖD) mit seinen drei Mitarbeiter-Engeln.

Die Probleme sind vielfältig: Nazis im Verfassungsschutz, Banker mit der Ausstrahlung albanischer Hütchenspieler und Steuergesetze mit der Verständlichkeit nordkoreanischer Gebrauchsanweisungen – Überlastung ist für die Engel ein Dauerproblem.

So drehen die drei Engel die bundesdeutsche Wirklichkeit durch den kabarettistischen Fleischwolf und schlüpfen in verschiedene Rollen: renitente Politesse mit dem Charme sächsischer Volkspolizistinnen, beratungsresistente Banker im Integrationskurs als Truppenbetreuer am Hindukusch. (red) • Karten: Abendkasse 19,95 Euro, Vorverkauf: 19 Euro. Vorverkaufsstellen: Der verrückte Florist, Kulturbüro, Obertorstrasse 1.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.