Erhöhte Leberwerte: Und was dann?

Paul Peters

Schwalmstadt. Um erhöhte Leberwerte geht es bei einem kostenfreien Vortrag von Paul Peters, leitender Oberarzt der inneren Medizin und Gastroenterologie, der am Montag, 5. Oktober, in der Vortragshalle des Asklepios Klinikums Schwalmstadt stattfindet. Beginn ist um 18 Uhr.

Erhöhte Leberwerte sind meist auf Störungen oder eine Krankheit der Leber oder des Gallensystems zurückzuführen, erklärt der Referent. Wurden erhöhte Werte festgestellt, haben Patienten in der Regel jede Menge Fragen.

Oft lautet die relativ einfache Antwort, dass ein übermäßiger Alkoholkonsum dafür verantwortlich ist. Es gibt allerdings auch andere Ursachen, die Peters in seinem Vortrag thematisieren will. Symptome sind Müdigkeit, Konzentrationsstörungen oder Juckreiz, aber die Erkrankungen können zunächst komplett symptomlos verlaufen. (ras)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.