Willkommen im Herbst

Auch in diesem Jahr lädt der Stadtmarketing Fritzlar e.V. herzlich zum Erntedankfest ein. Am Sonntag, 5. Oktober, erwartet die Besucher in der Zeit von 11 bis 18 Uhr in der Fritzlarer Innenstadt eine Reihe von attraktiven Programmpunkten, Bummel- und Schlemmermöglichkeiten.

Das Bläserkorps des Kreisjagdvereins ,,Hubertus“ Fritzlar-Homberg e.V. feiert dieses Jahr sein 50-jähriges Jubiläum und empfängt zu diesem Anlass 19 Jagdhornbläsergruppen aus ganz Deutschland.

Im Hardehäuser Hof erwartet die Besucher im Erdgeschoss ein „Herbstzauber“. Frau Regina Waage-Gottschalk zeigt in der kunsthandwerkliche Ausstellung Schönes aus Stoff, Filz, Holz und Strickwaren. Im Obergeschoss gibt Frau Eva-Maria Köhler (Nähstube) Deko- und Nähtipps für den Herbst sowie Gratis-Workshops. Im Regionalmuseum erwartet die Besucher ein Kunsthandwerkermarkt sowie das Museumscafé. Ab 13 Uhr laden die Geschäfte der Innenstadt zum verkaufsoffenen Sonntag ein. (nh)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.