Sehenswürdigkeiten auf neue Art erkunden

Per Fahrrad auf Tour um die Domstadt

Fritzlar. Unter dem Motto Rad und Geschichte startet am Samstag, 9. Mai, eine Ausfahrt mit dem Fahrrad. Beginn der Tour unter der Leitung von Eva-Maria Orth und Michaela Wicke ist um 13 Uhr am Grauen Turm. Die Idee, die Stadt und ihre Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden hatten Hartmut Becker und Christian Naumann vom SRC Fritzlar.

Die geführte Radtour ist etwa 25 Kilometer lang, dauert drei bis vier Stunden und hat einen mittleren Schwierigkeitsgrad. Der Weg führt zum Teil über geschotterte Radwege, Feldwege und Nebenstraßen. Ziel ist, die Region um Fritzlar und das Stadtgebiet der Dom- und Kaiserstadt zu erkunden. Die Anzahl der Teilnehmer pro Gruppe ist auf 25 begrenzt. Die Teilnehmer müssen ihre Fahrräder mitbringen.

Anmeldungen bei der Tourist Information Fritzlar unter Tel. 0 56 22/988 643 oder per Email: info@gilde-fritzlar.de.

Doch nicht nur mit dem Fahrrad kann die Dom- und Kaiserstadt erkundet werden. Am Rathaus beginnen bis Ende Oktober nahezu täglich um 10.30 Uhr sowie an sonn- und Feiertagen um 11 Uhr die Rundgänge in der Dom- und Kaiserstadt. Erwachsene zahlen drei Euro pro Person. Kinder bis 14 Jahre sind frei.

Am Sonntag, 10. Mai, startet ab 14.30 Uhr am Grauen Turm eine Tour zum Thema Fachwerk in Fritzlar. (ras) • Näheres: www.gilde-fritzlar.de und info@gilde-fritzlar.de und über Tourist Information Tel. 0 56 22/ 988 643.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.