Feuerwehreinsatz in Gudensberg: Schornsteinbrand war schnell gelöscht

Mit mehreren Fahrzeuge vor Ort: Die Gudensberger Feuerwehr löschte zusammen mit dem Schornsteinfeger den Brand.

Gudensberg. Zum zweiten Einsatz in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Gudensberg am Dienstag um kurz vor 13 Uhr alarmiert. Aufmerksame Passanten hatten den stark rauchenden Schornstein eines Wohnhauses in der Besser Straße bemerkt.

Zum Schornsteinbrand riefen die Feuerwehreinsatzkräfte über die Leitstelle Schwalm- Eder den zuständigen Schornsteinfeger zur Einsatzstelle.

Die Feuerwehr überwachte die Temperaturen im betroffenen Gebäude und stellten den Brandschutz sicher. Der Schornsteinfeger entfernte mit Hilfe einer sogenannten Fallgranate im inneren Teil den festgesetzten Ruß und die dadurch entstandenen Glutnester.

Die Straße war während des Einsatzes zum Teil voll gesperrt. Der Einsatz war nach gut zwei Stunden beendet. (ula).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.