Kinoabende am 26. und 27. September im Haldorfer DGH

Filmische Erinnerung auf der Großleinwand

Sportplatzeinweihung im Jahr 1950 in Haldorf: Auch von diesem Ereignis aus der Dorfgeschichte werden Bilder auf der Großleinwand zu sehen sein. Fotos: privat

Haldorf. Ob Kirmes, Sportplatzeinweihung oder Heimatfest: Der Kultur- und Heimatverein Haldorf lässt jetzt Erinnerungen auf der Großleinwand wach werden und lädt für den 26. und 27. September zu zwei Filmabenden in das Haldorfer Dorfgemeinschaftshaus ein. Jeweils ab 19 Uhr werden drei Filme gezeigt, die viele Großereignisse und historische Höhepunkte aus der Dorfgeschichte von den 50er- bis zu den 90er-Jahren zeigen.

Der erste Film steht ganz im Zeichen der Jahre 1950 bis 1970. Das Publikum erlebt die Sportplatzeinweihung im Jahr 1950, die Kirmesumzüge der Jahre 1960 und 1963, das erste Haldorfer Heimatfest und die 950-Jahrfeier im Jahr 1970, bei der auch der damalige Ministerpräsident Albert Osswald zu Besuch war.

Im zweiten Film ist die 975-Jahrfeier im Jahr 1995 zu sehen. „Dieses Fest hat in der Region Maßstäbe gesetzt“, sagt der Vorsitzende des Kultur- und Heimatvereins, Adolf Paul. Die Filmaufnahmen werden erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Zu sehen sein werden unter anderem Aufnahmen der Big-Band der Bundeswehr, der Band Chip’n’Steel, einer Dessous-Show und jeder Menge Darbietungen von Top-Sportlern aus der Region.

Auch der dritte Film verspricht laut Paul viel Unterhaltung. Er zeigt das Dorffest vom 20. bis zum 27. August 1995. Zu den Höhepunkten der Festwoche zählten der stehende Festzug, ein Country-Abend und der Festkommers. „Die Haldorfer feierten im gemütlichen Ambiente der Höfe“, sagt Adolf Paul.

Um die Filmabende veranstalten zu können, hat der Kultur- und Heimatverein Filme aus gut 50 Jahren zusammengetragen und das historische Filmmaterial mit moderner Technik aufbereitet. „Besonders die Filmaufnahmen aus den 50er- und 60er-Jahren stellen eine echte Rarität dar“, sagt Paul. Weitere Informationen unter www.haldorf.de • Filmabende: 26. und 27. September, DGH Haldorf, 19 Uhr, Einlass 18 Uhr, Eintritt: im Vorverkauf 5, an der Abendkasse 6 Euro. Vorverkaufsstellen: Edeka-Umbach, Adolf Paul, Tel. 0 56 65/ 6191. (zkr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.