1000 Teilnehmer beim Bad Wolf Dirt Run

1 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
2 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
3 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
4 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
5 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
6 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
7 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
8 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad
9 von 41
Dirt-Run: 1000 hatten viel Spaß im Schlammbad

Remsfeld. Das war schon ein verrücktes Rennen auf dem Gelände des Off Road-Parks Böser Wolf in Remsfeld: 1000 Läuferinnen und Läufer aus nahezu allen Bundesländern bewegten sich in dem bergigen Parcours auf der achtzehn Kilometer langen Bad-Wolf Distanz oder bevorzugten die Rotkäppchen-Runde, bei der die Hälfte der Wolf-Strecke zu bewältigen war. (zrz)

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

IC stand bei Borken still: 360 Fahrgäste mussten Zug verlassen
Wegen eines Oberleitungsschadens stand ein IC am Montagabend auf der Bahnstrecke zwischen Borken und Wabern still. Der …
IC stand bei Borken still: 360 Fahrgäste mussten Zug verlassen
IC steht bei Borken still: Evakuierung nach Oberleitungsschaden 
Borken. 360 Fahrgäste mussten am Montagabend aus einem IC evakuiert werden, nachdem der Zug zwischen Borken und Wabern …
IC steht bei Borken still: Evakuierung nach Oberleitungsschaden 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.