Lichterweihnachtsmarkt in Bad Zwesten

Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017, Natascha Rath und Kristin Lange
1 von 16
Natascha Rath und Kristin Lange
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017
2 von 16
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017
3 von 16
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017, Norbert Murmann mit Krippe aus Edersee-Treibholz
4 von 16
Norbert Murmann mit Krippe aus Edersee-Treibholz
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017
5 von 16
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017
6 von 16
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017, Kita-Kinder der Wühlmäuse und Welt-Entdecker, die kleinen Strolche und Schulkinder sangen am Freitag
7 von 16
Kita-Kinder der Wühlmäuse und Welt-Entdecker, die kleinen Strolche und Schulkinder sangen am Freitag
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017, Selina Stützer und Natascha Rath mit Tombola-Preisen und Lostrommel
8 von 16
Selina Stützer und Natascha Rath mit Tombola-Preisen und Lostrommel
Weihnachtsmarkt Bad Zwesten 2017
9 von 16

Bad Zwesten. Drei Tage lang ging es in der Kurgemeinde Bad Zwesten vorweihnachtlich zu. Der Lichterweihnachtsmarkt wurde mit Auftritten der Kinder aus den Kindergärten Wühlmäuse und Welt-Entdecker, der kleinen Strolche und den Schulkindern gefeiert. Den musikalischen Höhepunkt setzte der X-Mas-Rock mit den Mercy-Beats am Sonntag. Einen Stand mit besonderen Krippen hatte Norbert Murmann: die hatte er aus Edersee-Treibholz selbst gebaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Unfall auf der A 49 bei Wabern
Fritzlar. Auf der A 49 ist es am Dienstagabend hinter der Anschlussstelle Wabern in Richtung Fritzlar zu einem Unfall …
Unfall auf der A 49 bei Wabern
Fritzlarer Soldaten sind aus Mali-Einsatz zurück
Fritzlar. Sie sind zurück aus dem Einsatz: Der Rückkehrerappell am Dienstag in der Fritzlarer Bundeswehrkaserne ist für …
Fritzlarer Soldaten sind aus Mali-Einsatz zurück

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.