Auch der Nikolaus kam 

Leckereien zum Advent: Fritzlarer Weihnachtsmarkt lockt Besucher in die Stadt 

Mit allerlei Köstlichkeiten: Der elfjährige Emil Hanke hinter dem Stand, an dem leckere Wurst von Wildschwein und Reh angeboten wurde. Foto: Peter Zerhau

In zahlreichen Städten und Gemeinden fanden am Wochenende zum 2. Advent Weihnachtsmärkte statt. Auch in Fritzlar stand der Markt im Mittelpunkt.

Auch das nicht gerade weihnachtliche Wetter, wo statt Schnee Regen vom Himmel fiel, hielt die Menschen nicht von einem Besuch ab.

So schlenderten die Besucher von der Kasseler Straße über den Marktplatz bis hin zum Domplatz, wo das Team vom Stadtmarketingverein um Susanne Ebel diesmal den Bereich in mittelalterlicher Atmosphäre präsentierte und zusätzlich illuminierte.

Höhepunkt an den drei Tagen war für die vielen jungen Besucher der Besuch vom Nikolaus, der die Kinder am Freitag bescherte. Eine ähnlich große Fangemeinde hatte auch Herr Müller mit seiner Gitarre, obwohl der keine Geschenke verteilte, dafür aber zum Mitsingen aufforderte.

Vielseitig und abwechslungsreich war auch das Musikprogramm an den drei Tagen. Von unter anderen Herrn Müller über die Gruppe Why Not Acoustic, Alphornbläser, Gitarrenduo Sixtyfour und Musikverein Ungedanken bis hin zu Tenor Claus Durstewitz, der sich über den Konzertauftritt in seiner Heimatstadt freute, war für jeden Musikgeschmack etwas dabei. Bereits am Samstagabend waren die 1800 Lose von der Tombola ausverkauft.

Gut angenommen wurden an den Ständen die Heißgetränke, egal ob Glühwein, Met oder alkoholfreier Punsch, dazu an Speisen eine großzügige Auswahl. Unter anderem Wurst von Reh- und Schwarzwild. Auch in Fritzlar wurden die Getränke in Tassen ausgegeben und an den Essständen wurde weitestgehend auf Plastik verzichtet.

Und schon am kommenden Wochenende geht es in Fritzlar mit dem Advent in den Höfen vorweihnachtlich weiter. In 16 Höfen und Scheunen in der Domstadt gibt es Accessoires rund um Advent und Weihnachten in Verbindung mit einem vielseitigen Unterhaltungsprogramm. Weitere Infos unter fritzlar.de.

Fritzlarer Weihnachtsmarkt lädt zum Verweilen ein 

 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau
 © Peter Zerhau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.