1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Fritzlar

111 Jahre: Feier in der Zehntscheune zum Geburtstag der Kita Züschen

Erstellt:

Von: Peter Zerhau

Kommentare

Feierten den 111. Geburtstag der Kita in der Zehntscheune im Fritzlarer Stadtteil Züschen: Die Kinder von der Kindertagesstätte Am Eulenturm.
Feierten den 111. Geburtstag der Kita in der Zehntscheune im Fritzlarer Stadtteil Züschen: Die Kinder von der Kindertagesstätte Am Eulenturm. © Peter Zerhau

Einen ungewöhnlich hohen Geburtstag feiert in diesem Jahr die Kindertagesstätte (Kita) „Am Eulenturm“ im Fritzlarer Stadtteil Züschen: 111 Jahre.

Züschen – Die Schnapszahl ist eigentlich Karnevalisten vorbehalten, könnte man meinen, aber auch hier hat die Coronazeit alles durcheinandergebracht. „Wir wollten im vergangenen Jahr den 110. Geburtstag gebührend feiern, aber es war wegen der Pandemie nur eine kleine Feier möglich“, sagt Michaela Beez, die seit 31 Jahren mit sehr viel Spaß und großem Engagement in der Kita arbeitet und sie leitet. Ein elfköpfiges Team arbeitet in der Kita. „Deshalb haben wir uns entschieden, jetzt eben den 111. Geburtstag zu feiern“, führt sie aus.

In den 111 Jahren haben fast alle Einwohner von Züschen die Kita auch tatsächlich besucht, neben den älteren Bewohnern auch mittlerweile schon die Jungen und Mädchen von den Kirmesburschen. Die feierten kürzlich nicht nur ihre Kirmes in der Zehntscheune, sondern auch zusammen mit der Kita den Geburtstag. „Eigentlich hätte es im vergangenen Jahr ein Fest in der Kita gegeben, aber wegen Corona musste das ausfallen. Aber im kommenden Jahr, wenn alles glatt geht, soll dann kräftig in und um die Kita gefeiert werden.

Kita in Züschen feiert 111-jähriges Jubiläum

Für die Geburtstagsparty hatten die Verantwortlichen Herrn Müller und seine Gitarre engagiert, der musste aber kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen absagen. Stattdessen wurde Zauberer Marconi aus Kassel gewonnen, der nicht nur die jungen Festbesucher mit seinen Zaubertricks in der Zehntscheune verblüffte.

Für die Gäste hatten Förderverein und Eltern ein Kuchen-Büfett bereitgehalten und erfrischende Getränke gab es für alle an der Theke. Überhaupt herrschte eine schöne Stimmung bei dem Fest. Pfarrerin Ira Waterkamp freute sich, dass unter den Besuchern auch viele Gäste waren, die einst selbst in den Kindergarten gegangen sind und nun zur Geburtstagsfeier erschienen sind. Die Pfarrerin dankte dem Förderverein und den Eltern für die tolle Unterstützung und die Vorbereitungen des 111. Geburtstages.

Zurzeit werden in der Kita „Am Eulenturm“ 80 Jungen und Mädchen im Alter von zwei bis sechs Jahren in vier Gruppen altersübergreifend von dem elfköpfigen Team um Kita-Leiterin Michaela Beez betreut. (Peter Zerhau)

Auch interessant

Kommentare