Ben Becker kann kommen: Firma Metallbau Rönnau sponsert neue Markisen

+
So sieht eine Spende aus: Mario Bärwald, Dennis Krück und Frederick Smerling von der Firma Metallbau Rönnau aus Hess. Lichtenau brachten am Montag die neuen Markisen vor dem Laden von Junos Raufi (hinten) an. Die alten hatte Schauspieler Ben Becker für die Unansehlichkeit der Homberger Innenstadt verantwortlich gemacht.

Homberg. Ben Becker geht in Homberg nicht als Künstler, sondern als Markisenreklame in die Geschichte ein. Grund war ausgerechnet ein abfälliger Kommentar des Schauspielers.

Acht Monate nach seinem Auftritt in der Stadtkirche ist nun das Ding weg, worüber der Berliner bei seiner Lesung so geschimpft hatte: die verranzten Markisen des Obsthändlers am Marktplatz.

Die Firma Metallbau Franz Rönnau rückte am Montag mit drei Mitarbeitern und zwei nagelneuen zimtfarbenen Markisen an. Inhaber Marie-Antoinette und Rüdiger Schleier sponserten sowohl Markisen als auch Montage. Der Wert: um die 3500 Euro. Als die Handwerker vorfuhren, konnte es Geschäftsinhaber Junos Raufi (56) kaum glauben. Monatelang hatte sich der Lebensmittelhändler aus Afghanistan Witze über Becker und Beschattungen anhören müssen. Immerhin hatte der Schauspieler ja Raufis vergammelte Anlage dafür verantwortlich gemacht, dass Hombergs Innenstadt so furchtbar hässlich sei. Das hielt Junos Raufi dann doch für übertrieben. Natürlich seien die Stoffe nicht mehr schön gewesen, gibt er zu, doch habe er schlicht kein Geld für eine Neuanschaffung. Seit elf Jahren betreibt er das Geschäft am Marktplatz, in dem es vom Bobbycar über Bohnen und Brot bis zu Bananen alles gibt.

Reichtümer erwirtschafte er damit nicht, sagt Raufi, auch wenn das so mancher glaube: Vier Mal stiegen Einbrecher in seinen Laden ein, einmal wurde er am hellen Tag überfallen und mit einem Messer bedroht.

Junos Raufi hat also schon alles erlebt - aber dass da einer kommt, der ihm zwei neue Markisen schenkt, das hat er dann doch noch nicht erlebt. Für Marie-Antoinette und Rüdiger Schleier ist es zum einen ein gutes Werk, zum anderen auch eine gute Werbung. Das Unternehmen aus Hess. Lichtenau bietet Lösungen für alle Fragen rund ums Thema Vordach, Carport, Terrasse und Markise.

Neuer Stoff ein Hingucker 

Die Voraussetzungen für die Arbeiten hatte die Homberger Firma Elektro-Ziegler geschaffen. Sie hatte zwei Steckdosen gesetzt, damit die elektrischen Markisen auch je nach Wetter rein oder raus gefahren werden können. Die neuen, zimtfarbenen Stoffbahnen sind ein Hingucker.

Ben Becker kann sich die Markisen gerne mal angucken. Die Homberger sind ja nicht nachtragend.

Lesen Sie dazu auch:

- Wutausbrüche in Homberg: Ben Becker bewegt von Judas und sich selbst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.