Bürgermeisterwahl in Fritzlar- Gert Rohde kandidiert für die Freien Wähler

+
Gert Rohde

Fritzlar. Die Fritzlarer FWG hat sich auf einen Kandidaten für die bevorstehende Bürgermeisterwahl am 28. Januar 2018 festgelegt. Der 58-jährige Gert Rohde soll für die Freien Wähler das Rathaus erobern.

Das bestätigte Dr. Christoph Pohl, der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Fritzlarer Stadtparlament, gegenüber der HNA. Einstimmig sei Rohde in einer Mitgliederversammlung gewählt worden.

Der 58-Jährige ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er arbeitet als selbstständiger Kaufmann. Gert Rohde gehört zu den Gründungsmitgliedern des Stadtverbandes der Freien Wähler Fritzlar, ist seit März 2016 Stadtverordneter und stellvertretender FWG-Fraktionsvorsitzender. Rohde ist Vorsitzender des Ausschusses für Planung, Soziales und Kultur sowie stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher. Darüber hinaus ist der Fritzlarer Mitglied des FWG-Kreisverbandes und Fraktionsgeschäftsführer der FWG-Fraktion.

Seit vielen Jahren, so teilt die FWG mit, sei Rohde auch in anderen Bereichen ehrenamtlich tätig. So war Rohde etwa 1. Vorsitzender des SV Germania und der früheren Werbegemeinschaft Fritzlar. Auch in der Nachfolgeorganisation, dem Stadtmarketing Fritzlar, engagiere er sich.

Koalition aufgekündigt

Im Fritzlarer Parlament hatte es bis Anfang Mai dieses Jahres ein Bündnis von CDU, FDP und Freien Wählern gegeben, das im Streit aufgelöst wurde (wir berichteten).

Zur Begründung hieß es, es habe immer wieder Konflikte zwischen den Freien Wählern und Fritzlars Bürgermeister Hartmut Spogat gegeben. Spogat mische sich in die Fraktionsarbeit ein und sorge für Unstimmigkeiten zwischen CDU und Freien Wählern.

Die FWG kündigte damals an – entgegen einer ursprünglichen Vereinbarung – bei der Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr Hartmut Spogat nicht unterstützen, sondern einen eigenen Kandidaten nominieren zu wollen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.