Mehrere hundert Euro Schaden

Drei Einbrüche in Kneipe, Imbiss und Kieswerk

Fritzlar-Homberg. Mehrere Einbrüche hatte die Polizei am Wochenende zu verzeichnen. Die Taten geschahen in Gudensberg, Zennern und Niedermöllrich.

So waren Unbekannte am Samstag zwischen 2.30 und 8.30 Uhr in einer Gaststätte in der Untergasse in Gudensberg am Werk. Sie brachen durch ein Fenster ein, knackten zwei Dart-Automaten und stahlen daraus Münzen mit nicht bekanntem Wert, wie die Polizei mitteilt.

In Zennern wurde zwischen Freitag, 22.10 Uhr, und Sonntag, 10 Uhr, ein Imbiss zum Ziel von Einbrechern. Ihre Beute: Getränkedosen im Wert von 55 Euro. Dazu hatten sie im Imbiss in der Mainzer Straße ein Fenster aufgebrochen, wo sie vier Paletten mit Dosen mitnahmen. Sachschaden laut Polizei: 100 Euro.

Etwas wertvoller war die Beute, die Einbrecher in der Lagerhalle eines Kieswerks in Niedermöllrich machten. Die Einbrecher waren am Samstag gegen 17.30 Uhr durch eine Tür der Lagerhalle eingebrochen, die sich in der Nähe der B254 befindet. Aus der Tankanlage zapften sie 330 Liter Dieselkraftstoff ab. Ein Zeuge beobachtete laut Polizei einen Mann, der mit einem Fahrzeug ohne Licht wegfuhr.

Der Kraftstoff hat einen Wert von 430 Euro, der Sachschaden beträgt 200 Euro. (ode)

Hinweise: Polizei Fritzlar Tel. 0 56 22/99 66 0

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.