Einbrecher schnell gefasst: Städtische Mitarbeiter schöpften Verdacht

Fritzlar. Der Aufmerksamkeit und der schnellen, beherzten Reaktion von zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Fritzlar ist es zu verdanken, dass am vergangenen Donnerstag in Fritzlar mehrere Tatverdächtige wegen eines Einbruches vorläufig festgenommen wurden.

Zudem stellte die Polizei auch das Diebesgut, einen Würfeltresor, sicher.

Laut Polizeibericht hatten die beiden städtischen Mitarbeiter gegen Mittag während einer Streifenfahrt in der Alten Wildunger Straße einen Pkw mit Hersfeld-Rotenburger Kennzeichen bemerkt. Bei dem Auto standen fünf Männer, vor dem Fahrzeug lag ein Würfeltresor.

Zwei der Männer ergriffen sofort die Flucht. Die übrigen konnten die Ordnungsamtsmitarbeiter wenig später der alarmierten Polizei übergeben. An der Fahndung nach den beiden Flüchtigen waren mehrere Streifenwagen umliegender Polizeidienststellen beteiligt. Die Tatverdächtigen blieben verschwunden.

Bei den vorläufig festgenommenen Personen handelt es sich um drei junge Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren aus dem Landkreis Hersfeld-Rotenburg. Wie sich herausstellte, stammte der Würfeltresor aus einem Wohnhaus aus dem Altkreis Rotenburg. Der Einbruch war am Vormittag begangen worden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurden die Tatverdächtigen nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Polizei Bad Hersfeld geführt. (ula)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.