Fritzlarer Pferdemarkt

zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel
1 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel Milchkönigin Sarah Knaust mit Papa Michael und Amanda, der besten Euterkuh der Schau
2 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel so sehen Siegerkühe aus
3 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel dienstlicher Abschied vom Pferdemarkt für Uschi Michalzik
4 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel ein Herz und eine Seele sind Carmen Vollbach und Stutfohlen Fräulein Reyer
5 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel Mirja Jelitto-Jacobi mit Stute Elektra und Sophie Günther mit Stutfohlen
6 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel
7 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel
8 von 41
zzp123 Fritzlar 136. Pferdemarkt Tierschau und Vergnügungspark Volksfest Rummel Nora Blecher aus Wabern bei der Kuhpflege
9 von 41

Zehntausende vergnügten sich vier Tage beim Volksfest in der Ederaue, das zum 136. Mal gefeiert wurde. besonderer Anziehungspunkt ist die Tierschau, bei der Pferde und Kühe prämiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Wohnhaus brennt in Edermünde aus
Im Edermünder Ortsteil Haldorf ist am frühen Samstagmorgen ein Wohnhaus in Massivbauweise ausgebrannt.
Wohnhaus brennt in Edermünde aus
Singliser See: Küstenwachenboot auf Grund gelaufen
Singlis. Das Küstenwachschiff KW 18 am Singliser See war auf Grund gelaufen und drohte auseinander zu brechen. Die …
Singliser See: Küstenwachenboot auf Grund gelaufen

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.