Show mit Reiner Irrsinn

Frauen ließen es bei Weiberparty der Närrischen 11 in Fritzlar krachen

+
Waren mit Polizistin gekommen: Kerstin Adenbeck (von links), Sandra Bünger, Emily Bünger und Lara Adenbeck feierten in der Stadthalle. 

Fritzlar – Richtig gute Stimmung herrschte am Wochenende bei der Weiberparty der Närrischen 11 in Fritzlarer Stadthalle.

Die Seniorengarde mit Marschtanz und Zirkusshow, die Elferratsfrauen mit flottem Tanz zu einem ABBA-Medley und das Männerballet, verkleidet als Piraten, heizten den schick kostümierten und begeisterten Frauen ordentlich ein. Und die zollten allen Akteuren stürmisch Beifall. Eröffnet worden war der Abend von dem Fürstenpaar der Närrischen 11, von Stefan II. und Ina I.

Die Begeisterungsstürme sollten sich aber noch steigern: Als Reiner Irrsinn mit seinen Sängerinnen auftauchte, waren die feiernden Frauen im Saal nicht mehr zu halten. Mit Stimmungsliedern und Party-Musik brachte Irrsinn mit seinen Sängerinnen Saskia, Lisa und Rosalie die Stadthalle zum Beben.

 Reiner Irrsinn führte nicht nur eine Polonaise durch den Saal, sondern holte auch viele der bunt geschminkten Frauen auf die Bühne und bewegte sich oft mitten drin in der Menge der Feierbiester, die es bis weit nach Mitternacht auf dem Parkett und auf den Tischen krachen ließen. 

Feierbiester sorgten in Fritzlar für Stimmung bei der Weiberparty

zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow
zrz123 Weiberparty Närrische 11 Fritzlar Stadthalle
 © Rainer Zirzow

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.