Unbekannter hatte die Gruppe nach dem Weg gefragt

Frauen in Fritzlar bespuckt und beleidigt: Polizei sucht nach 20- bis 25-Jährigem

Fritzlar. Ein unbekannter Mann hat am Dienstagabend vier Frauen in Fritzlar beleidigt und bespuckt, als sie eine Gaststätte verlassen hatten. Der Mann, der zwischen 20 und 25 Jahre alt sein soll, wird nun von der Polizei wegen Beleidigung gesucht.

Zwei Mädchen im Alter von 16 Jahren sowie zwei 41 und 43 Jahre alte Frauen aus Naumburg und Emstal hatten laut Polizei gegen 20.55 Uhr die Gaststätte zu Fuß in Richtung Georgengasse verlassen. Die beiden vorauslaufenden Mädchen sollen dabei von einem Mann nach dem Weg zum Busbahnhof gefragt worden sein.

Nachdem sie ihm Auskunft gegeben hatten, soll der Mann sie aufgefordert haben, mit zum Busbahnhof zu kommen. Als die 16-Jährigen das verneinten, fing er an, sie zu schubsen. Nachdem die beiden Frauen zu den Mädchen aufgeschlossen hatten, soll der Mann die ganze Gruppe „in sexuell bestimmter Weise“ beleidigt haben. Abschließend spuckte er mehrfach in Richtung der vier Frauen und traf laut Polizei drei von ihnen mit seinem Speichel.

Der 20 bis 25 Jahre alter Mann ist etwa 1,65 Meter groß, soll eine schlanke Statur, dunkle Haare und ein südländisches Aussehen haben. Er war mit einer blauen Jeans und einer blauen Jacke mit gelben Streifen an den Ärmeln bekleidet.

Hinweise: Polizei Fritzlar, Tel. 0 56 22/99 660

Rubriklistenbild: © Tobias Arhelger - stock.adobe.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.