Täter flüchtete in unbekannte Richtung

Mann griff Frau aus Fritzlar mit Messer an: 33-Jährige wurde leicht verletzt

Fritzlar. Eine 33-jährige Fritzlarerin ist Dienstagnacht von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Messer leicht verletzt worden. Sie wehrte sich gegen den Angreifer und flüchtete.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war die 33-Jährige gegen 0.45 Uhr mit ihren Hunden im Bereich der Graf-Zeppelin-Straße in Fritzlar spazieren. Sie lief entlang der stillgelegten Bahngleise. Dort wurde die Frau plötzlich von einem männlichen Täter angegriffen.

Der Unbekannte hielt ihr einen messerähnlichen Gegenstand an den Hals und zerrte an ihrem Oberteil. Es kam zu einem Gerangel, wobei die 33-Jährige leichte Schnittwunden erlitt. Die Frau stürzte und verletzte sich am Knie. Sie befreite sich und rannte weg. Der Täter flüchtete nach Angaben der Kriminalpolizei in unbekannte Richtung.

Bei dem Täter soll es sich um einen 40 bis 50 Jahre alten, etwa 1, 80 Meter großen Mann handeln. Er hat eine normale Figur, einen südländischen Teint und er sprach mit ausländischem Akzent. Zur Tatzeit war er schwarz gekleidet, hatte eine Kapuze über den Kopf gezogen und trug weiße Turnschuhe mit weißen Schnürsenkeln.

Die Kriminalpolizei in Homberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, welche verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich unter Tel. 0 56 81/77 40 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.