Insgesamt drei Männer hatten Drogen bei sich

Polizei kontrollierte in Fritzlarer Allee: Jugendlicher mit Ecstasy erwischt

Fritzlar. Die Polizei hat am vergangenen Freitag bei Personenkontrollen in der Fritzlarer Allee bei drei Männern Betäubungsmittel gefunden. 

Ein Heranwachsender aus dem Schwalm-Eder-Kreis soll eine Ecstasy-Tablette bei sich gehabt haben. Wie die Polizei berichtet, kontrollierten die Beamten zwischen 21 und 23 Uhr mehrere Personen, die sich im Bereich der Allee in Fritzlar aufgehalten hatten. Bei drei der Kontrollierten wurden sie schließlich fündig.

Bei einem Heranwachsenden aus dem Landkreis fanden die Beamten eine Extasy-Tablette, bei einem 36-Jährigen aus Fritzlar wurde eine geringe Menge Cannabis gefunden. Auch bei einem Jugendlichen aus dem Schwalm-Eder-Kreis stellten die Polizisten eine geringe Menge Cannabis fest.

Zwei Männer, ein 26-Jähriger und ein 36-Jähriger aus Fritzlar störten laut Polizei die Personenkontrollen und beleidigten die Beamten. Die drei Männer, die mit den Drogen erwischt wurden, erwartet nun ein Strafverfahren wegen des unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln. Gegen die Störer wird wegen Beleidigung ermittelt.

Nachdem sich Anwohner der Allee über alkoholisierteJugendliche und Erwachsene, Müll und Lärm rund um die Stadtmauer beschwert hatten, hatte die Stadt angekündigt, als Ordnungsbehörde mehr Präsenz zeigen zu wollen.

Weitere Artikel zum Thema Fritzlarer Allee finden Sie hier und hier.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.