1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Fritzlar

Auto überschlägt sich bei Unfall in Fritzlar - Polizei vermutet Alkohol beim Fahrer

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Peter Zerhau

Kommentare

Ein weißes Auto liegt in Fritzlar nach einem Verkehrsunfall auf dem Dach
Beim Unfall in der Carlstraße in Fritzlar überschlug sich ein VW Tiguan. © Peter Zerhau

Ein spektakulärer Unfall hat sich in Fritzlar ereignet. Der Verursacher stand vermutlich unter Alkoholeinfluss.

Fritzlar - Bei einem Unfall in Fritzlar landete das Auto eines 24-Jährigen auf dem Dach. Den Unfallverursacher musste die Polizei zunächst suchen. Der Mann aus Moldawien fuhr am Sonntag gegen 18.50 Uhr mit einem VW Tiguan auf der Carlstraße nordwärts und prallte gegen einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten VW T-Roc einer 32-jährigen Frau aus Fritzlar. Durch den Aufprall wurde der T-Roc halb auf den Gehweg geschoben, der Tiguan überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen.

Als die Beamten der Fritzlarer Polizei an der Unfallstelle ankamen, war zunächst der Unfallverursacher verschwunden, konnte dann aber schnell ermittelt werden. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der 24-jährige den Unfall vermutlich unter Alkoholeinwirkung verursacht hat. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet. Der Verursacher blieb bei dem Unfall unverletzt.

Da die Leitstelle einen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person gemeldet hatte, rückte auch die Fritzlarer Feuerwehr mit dem Unfallzug aus. Sie sperrte die Unfallstalle ab und sicherte die havarierten Fahrzeuge. An den beiden Autos entstand durch den Unfall ein wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei beim Tiguan mit 10.000 Euro und beim T-Roc mit 4000 Euro angibt. (Peter Zerhau)

Auch interessant

Kommentare