Feuerwehr suchte nach Personen

Wohnung in Fritzlar nach Brand stark beschädigt

Feuerwehrleute löschen einen Wohnungsbrand in Fritzlar.
+
Feuerwehrleute löschen einen Wohnungsbrand in Fritzlar.

Zu einem Wohnungsbrand wurde am Freitag, 30. Juli, kurz nach Mitternacht die Fritzlarer Feuerwehr alarmiert. Es seien auch Menschen in Gefahr, hieß es.

Fritzlar - Im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses Am Weinberg in Fritzlar war ein Brand ausgebrochen. Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle ankam, stand ein Raum bereits in Vollbrand, der 24-jährige Bewohner war aber nicht mehr im Gebäude, wie Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Rüdiger Hanke, sagte.

Wohnungsbrand: Sachschaden liegt bei 75.000 Euro

Da eine weitere Person in der Wohnung vermutet wurde, suchte die Feuerwehr alle Räume ab, fand aber niemanden mehr. Durch das rasche Eingreifen der Rettungskräfte konnte ein größerer Schaden an Wohnung und Haus vermieden werden. Die Wohnung wurde jedoch durch Ruß und Rauch stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden durch den Brand auf 75 000 Euro.

Neben Polizei und Rettungsdienst war der Löschzug der Feuerwehr Fritzlar im Einsatz, außerdem wurde die Feuerwehr aus dem Stadtteil Geismar zur Unterstützung angefordert. Über die Brandursache konnten noch keine Angaben gemacht werden, die Ermittlungen wurden bereits eingeleitet. (Peter Zerhau)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.