In Frack und in Abendrobe

TuS Fritzlar lädt zur Ballnacht in die Stadthalle ein

Fritzlar. Tanz und Glamour: Jeans und Pullover sollen in Fritzlar schon bald gegen Frack, Anzug und Abendrobe eingetauscht werden. Die Tanzsportabteilung des TuS Fritzlar bittet am Samstag, 22. November, zu einer Ballnacht in die Stadthalle.

„Dann kann getanzt werden, aber auch beim Tanzen zugesehen werden“, sagt Günter Fickenscher. Er gehört zu den Organisatoren des TuS und ist selbst leidenschaftlicher Tänzer.

Mit der Ballnacht wolle die Tanzsportabteilung ihren 20. Geburtstag feiern und an die großen Fritzlarer Ballnächte anknüpfen. Sie seien gesellschaftliche Ereignisse gewesen.

Schicke Gäste 

„Früher gab es bis zu sechs Bälle im Jahr. Heute gibt es in Fritzlar nur noch den Ball der Feuerwehr“, sagt Fickenscher. Das sei sehr schade, da Tanzen so viel Freude mache. Und wann habe man schon mal die Gelegenheit, Frack und Abendrobe zu tragen, fragt er und lächelt. Denn auf möglichst schick gekleidete Gäste hoffen die Tänzer des TuS. „Wir möchten, dass die Besucher in Abendkleidung kommen“, sagt Fickenscher.

Karten: Mechthild Schöneberg, Telefon 01 70/17 37 222; Günter Fickenscher, Telefon 0 56 22/35 93, per Mail:erwinlemmer@yahoo.de, Touristinfo Fritzlar. Die Karten kosten im Vorverkauf 18 und an der Abendkasse 20 Euro.

Irgendwann seien die Bälle nicht mehr gut besucht gewesen, erinnert sich Fickenscher. „Vielleicht, weil die Jugend kein Interesse mehr daran hatte“, erklärt er. Doch das kann er nicht so ganz nachvollziehen: „Tanzen hält auch gesund und man knüpft schnell Kontakte“, sagt er. Tanzen sei Lebensfreude.

Das Programm der Ballnacht sei ganz sicher auch etwas für Tanzmuffel. Es gebe zahlreiche Darbietungen, gute Musik und Unterhaltung. Unter anderem treten die jungen Tänzer der Stala-Dance-Group auf und es werde auch Lateinamerikanische Tanzeinlagen geben, und Turnierpaare werden zeigen, was sie können. Dazwischen gibt es immer wieder die Möglichkeit für die Gäste, zur Musik der „Gigolos“ zu tanzen.

Maximal 340 Gäste

Die Planungen für die Ballnacht laufen bereits auf vollen Touren, und auch der Vorverkauf hat begonnen. Maximal 340 Gäste können teilnehmen. Mit dabei sein werden auch befreundete Tanzclubs des TuS - aus Baunatal und Fuldabrück. „Wenn diese Ballnacht gut läuft, dann können wir uns auch weitere Ballnächte in Fritzlar vorstellen. Vielleicht alle zwei Jahre“, sagt Fickenscher und freut sich erstmal auf die erste Fritzlarer Ballnacht des TuS.

Von Maja Yüce

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.