Seminar in Fritzlar: 125 Sänger beim Training für die Stimme

+
Konzentration: 125 Sängerinnen und Sänger aus zehn Chören des Sängerkreises Chatten nahmen an einem Stimmbildungsseminar des Mitteldeutschen Sängerbundes teil.

Fritzlar. Gute Ausbildung ist für Sängerinnen und Sänger besonders wichtig. Am Stimmbildungsseminar des Sängerkreises Chatten nahmen 125 Sängerinnen und Sänger teil.

Er braucht nicht immer viel Text und er benötigt auch keine komplizierten Melodien. Der Chorgesang benötigt einfach nur Sängerinnen, Sänger und einen Chorleiter, der es vermag, aus den verschiedenen Stimmen eine harmonische Einheit zu machen.

Karl-Heinz Wenzel ist ein solcher Chorleiter, er ist sogar Bundeschorleiter des Mitteldeutschen Sängerbundes. Unter seiner Anleitung sangen 125 Mitglieder der Chöre des Sängerkreises Chatten in der Stadthalle von Fritzlar. Kein Konzert, sondern ein Stimmbildungsseminar stand dort auf dem Programm.

Angefangen beim guten Einsingen mit neuen Übungen und der richtigen Atmung für entspanntes Singen, lernten die Sängerinnen und Sänger Vokale klingen zu lassen, wie man die richtige Lautstärke trifft und wie man den ganzen Körper einsetzt, damit zum Schluss alles korrekt zusammenpasst und ein Lied daraus wird.

Karl-Heinz Wenzel

Zusätzlich wurden mit Karl-Heinz Wenzel mehrere neue Chorsätze einstudiert, die den ganzen Tag über in der Stadthalle ertönten. Oberstes Ziel des Stimmbildungsseminars: Noch mehr Freude am Chorgesang erleben. Das wurde vollends erreicht, da waren sich die Chormitglieder und der Bundeschorleiter einig.

„Solche Seminare fördern unsere Stimme und bringen uns als Gruppe weiter“, sagte Kreischorleiterin Sonja Störmer. Kostenlose Seminare für Chöre sollen in Zukunft alle zwei Jahre angeboten werden, kündigte der Vorsitzende des Sängerkreises Chatten, Reinhold Scherp, an. „Damit wollen wir das Musikleben und den Gesang in unserer Region fördern und seinen Stellenwert weiter erhöhen“, so Scherp.

Stimmlicher Nachwuchs wird in allen 29 Chorgruppen der 19 Vereine im Sängerkreis Chatten in allen Stimmen benötigt. Auch bereits bestehende weltliche und kirchliche Gesangsgruppen können sich dem Sängerkreis Chatten anschließen.

Neben finanziellen Vorteilen, die ein Beitritt bedeuten kann, können Chöre auch von gemeinsamen Seminaren, Konzerten und organisierten Fahrten zu verschiedenen Chorveranstaltungen profitieren.

Kontakt: Kreisvorsitzender Reinhold Scherp, Tel. 0 56 03/ 91 95 10

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.