1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fritzlar-Homberg
  4. Fritzlar

Stadtlauf mit besonderer Kulisse in Fritzlar

Erstellt:

Von: Daniel Seeger

Kommentare

Der Organisator des Fritzlarer Stadtlaufs Uwe Schmidt steht vor dem Dom.
Start und Ziel der Laufstrecke ist der Dr.-Jestädt-Platz vor dem Dom. Organisator Uwe Schmidt freut sich auf viele Läufer. © Daniel Seeger

Es wird eine Sportveranstaltung inmitten von historischem Flair. Am Samstag, 21. Mai., findet der Fritzlarer Stadtlauf nach Pandemie-Pause wieder statt.

Fritzlar – Nach Homberg kommt Fritzlar. Zumindest wenn man sich die Reihenfolge der Laufveranstaltungen des KSK-Schwalm-Eder-Laufcups ansieht. In der Dom- und Kaiserstadt findet am Samstag, 21. Mai, mit dem Stadtlauf der zweite von insgesamt elf Läufen statt. Doch in Fritzlar geht es um mehr: „Zusätzlich geht es bei unserer Zehn-Kilometer-Strecke auch um die Stadtmeisterschaft“, sagt Organisator Uwe Schmidt vom Ski- und Radsportclub Fritzlar.

Er freut sich, dass der Stadtlauf nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause endlich wieder stattfinden kann. „Für mich war es wichtig, dass der Lauf durch die Altstadt geht“, sagt der 63-Jährige im HNA-Gespräch.

Denn die hat in Fritzlar ein ganz besonderes Flair. Der Rundkurs ist 2,5 Kilometer lang und führt vom Dr.-Jestädt-Platz vor dem Dom durch die Gassen der mittelalterlichen Altstadt über Burggraben und den Grauen Turm am Hospital vorbei in Richtung Marktplatz. Mitmachen können alle von Jung bis Alt, die Lust auf Bewegung haben.

Damit die Zeit korrekt gemessen wird, setzen die Fritzlarer auf das System Race Result. Das werde von der Kreissparkasse gestellt. „In der Startnummer ist ein Chip eingearbeitet“, sagt Schmidt. Weil die Läufer bei Start und Ziel über eine spezielle Matte laufen, wird die Zeit im Hintergrund automatisch gemessen.

Grafik, die die Strecken des Stadtlaufs in Fritzlar zeigt.
Die Strecken des Stadtlaufs in Fritzlar. © HNA

Neben den vollen zehn Kilometern, also vier Runden, gibt es noch die Kategorien fünf Kilometer, einen Zehn-Kilometer-Staffellauf, einen Schüler- und Jugendlauf (2,5 km) und einen 600 Meter langen Bambini-Lauf für die jüngsten Teilnehmer bis acht Jahre.

„Bislang haben wir rund 50 Anmeldungen“, sagt Schmidt. Traditionell sei es aber so, dass viele Teilnehmer sich am Tag des Laufs nachmelden würden. Das ist bis eine Stunde vor Beginn am Jugendzentrum, direkt neben dem Rathaus, möglich. Hier gibt es auch Speisen und Getränke. Besonders stolz ist Schmidt auf die rund 50 ehrenamtlichen Unterstützer, ohne die die Veranstaltung nicht zu stemmen wäre. „Wir sind aber immer auf der Suche nach weiteren engagierten Menschen“, sagt Schmidt.

Die würden unter anderem in den Bereichen Anmeldung, Kaffee und Kuchen und Bratwurstverkauf gebraucht. Eine andere besonders wichtige Aufgabe beim Stadtlauf haben die Streckenposten. „Sie sorgen dafür, dass die Läufer auf der richtigen Strecke bleiben.“

Anmeldung zum Stadtlauf in Fritzlar ist noch bis zum 14. Mai online unter skiundradsport-fritzlar.de oder per Mail an info@skiundradsport-fritzlar.de möglich. Für Kurzentschlossene besteht aber die Möglichkeit, sich bis eine Stunde vor Start vor Ort anzumelden.

Dann fällt der Startschuss

Die Läufe starten am Samstag, 21. Mai, zeitversetzt. Los geht es um 14.30 Uhr für die Bambinis. Um 14.45 Uhr laufen die Schüler. Der Lauf über fünf Kilometer startet um 15 Uhr. Die Staffel beginnt um 16 Uhr, ebenso wie der Zehn-Kilometer-Lauf.

Auch interessant

Kommentare