Tag der Bundeswehr am 13. Juni

Autobahn gesperrt: Teilstück der A49 wird zum riesigen Parkplatz

Fritzlar. Die A49 soll von Felsberg bis Bischhausen für den Verkehr gesperrt werden. Stattdessen entsteht ein riesiger Parkplatz. Ein Scherz? Nein. 

Denn am Samstag, 13. Juni, werden in Fritzlar zum „Tag der Bundeswehr" über 100.000 Besucher erwartet.

„Es ist unsere erklärte Absicht, die Strecke ab dem frühen Morgen bis zum Abend für den Verkehr sperren zu lassen und diesen Platz als Parkfläche zu nutzen“, sagt Katharina Ryske, Presseoffizierin in der Division Schnelle Kräfte in Stadtallendorf.

Ein Shuttle-Service soll die Besucher dann zu der Großveranstaltung bringen. Mehr könne sie zu den Planungen derzeit noch nicht sagen, doch schon bald werde die Bundeswehr auch Informationen zum Programm geben, so Ryske.

Mit einem großen „Tag der Bundeswehr“ will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) für die Bundeswehr werben. Die Georg-Friedrich-Kaserne ist als einziger Standort in Hessen daran beteiligt. Deutschlandweit wurden 16 Standorte ausgewählt. Nach HNA-Informationen sollen in Fritzlar nicht nur Ausrüstung und Material, also vor allem die Kampfhubschrauber Tiger, sondern Panzer und andere Fahrzeuge des Heeres zu sehen sein.

Tage der offenen Tür in der Fritzlarer Kaserne sind immer Riesenereignisse und seltene Veranstaltungen, da sie mit hohem organisatorischen Aufwand verbunden sind. Beim letzten Anlass dieser Art waren im August 2008 an die 80.000 Besucher gekommen. Daran erinnert sich Bürgermeister Hartmut Spogat sehr gut. Damals gehörte er noch der Bundeswehr an. „Die Straßen waren dicht“, sagt Spogat. Man müsse daraus lernen und den Verkehr anders lenken. Zum Beispiel müsse der Weg zum Krankenhaus frei bleiben. Deshalb sei die Planung, die A49 zu sperren, gut und wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.