Bei Züschen

Unfall auf regennasser Fahrbahn: Motorradfahrer schwer verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Ein Mann wurde bei einem Motorradunfall bei Züschen am Sonntagmittag (01.08.2021) schwer verletzt - ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum Kassel.
+
Ein Mann wurde bei einem Motorradunfall bei Züschen am Sonntagmittag (01.08.2021) schwer verletzt - ein Rettungshubschrauber brachte ihn ins Klinikum Kassel.

Schwer verletzt wurde am Sonntagmittag ein Motorradfahrer bei einem Unfall in der Nähe von Züschen.

Züschen - Der 66-jährige Motorradfahrer aus Mettingen im Kreis Osnabrück (Niedersachsen) zog sich bei dem Alleinunfall am Sonntag gegen 12.40 Uhr schwere Verletzungen zu. Nach Angaben der Polizei waren drei Biker von Haddamar in Richtung Züschen unterwegs. In einer Linkskurve stürzte der an zweiter Position fahrende 66-jährige Mann auf regennasser Fahrbahn und kam in einem Feld zum Liegen.

Seine beiden Kameraden leisteten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Aufgrund der schweren Verletzungen wurde der Biker mit dem Rettungshubschrauber Christoph 44 ins Klinikum nach Kassel geflogen. An der BMW entstand ein Schaden von 5000 Euro. Die Züschener Straße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt. (zzp)

Erst am Freitag (20.07.2021) hatte sich bei Fritzlar ein schwerer Unfall ereignet: Bei der Kollision von zwei Autos wurden zwei Personen schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.