Unfall

Auto zu nah an den Gleisen: Zug erfasst Audi - Hoher Schaden

Unfall: Ein Auto wurde in Fritzlar von einem Zug erfasst. Man sieht den beschädigten Audi, daneben stehen Feuerwehrmänner und DRK-Rettungssanitäter. Der Frontbereich des Audis ist stark beschädigt. Im Hintergrund sieht man die Kurhessenbahn, die von Bad Wildungen Richtung Bahnhof unterwegs war.
+
Unfall: In Fritzlar wurde ein Auto von einem Zug erfasst.

In Fritzlar ist ein Auto von einem Zug erfasst worden. Der Audi hatte zu nah an den Gleisen gehalten.

  • Unfall in Fritzlar im Bereich der Alten Wildunger Straße
  • Ein Zug der Kurhessenbahn erfasst ein Auto
  • Der Unfall löst einen Großeinsatz aus

Fritzlar - Glück im Unglück hatte am Montag (29.06.2020) gegen 21.30 Uhr ein 22-jähriger Soldat aus Lauf in Bayern bei einem Unfall mit einem Zug der Kurhessenbahn in Fritzlar.

Nach Angaben der Polizei war der Mann mit seinem Audi Quattro in Fritzlar im Bereich der Alten Wildunger Straße unterwegs. Der 22-Jährige hatte an der Reithalle gedreht und wollte wieder in Richtung Kreisel fahren.

Unfall in Fritzlar: Zug erfasst Auto

Bei der Annäherung an den Bahnübergang Höhe Pferdemarktplatz in Fritzlar hielt er zu nah am Gleiskörper. Die Kurhessenbahn, die von Bad Wildungen Richtung Bahnhof unterwegs war, erfasste den Audi im Frontbereich.

Bei dem Unfall in Fritzlar wurde das Auto stark beschädigt. Der Fahrer des Audis kam mit dem Schrecken davon. Er hat keine Verletzungen.

Unfall: Zug kollidiert in Fritzlar mit Auto

Bei dem Unfall in Fritzlar entstand nach Informationen der Polizei ein Schaden von insgesamt 40.000 Euro. Beim Audi wurde der Frontbereich erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf 30.000 Euro. Ebenfalls beschädigt wurde die Kurhessenbahn, hier wird der Schaden auf 10.000 Euro geschätzt.

Ein Audi wurde bei einer Kollision mit einem Zug stark beschädigt. Verletzt wurde bei dem Unfall in Fritzlar niemand.

Die Fahrgäste, der Lokführer und die Zugbegleiter blieben bei dem Unfall in Fritzlar unverletzt. Sie mussten per Bus nach Wabern gebracht werden.

Fritzlar: Keine Verletzten nach Unfall mit Zug

Da die Leitstelle eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Zug gemeldet hatte, rückte der komplette Unfallzug der Feuerwehr Fritzlar unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Hartmut Hucke aus.

Ein Zug der Kurhessenbahn hat in Fritzlar einen Audi erfasst. Der 22-jährige Fahrer kam mit einem Schrecken davon.

Die brauchte lediglich Betriebsstoffe aufnehmen und die Unfallstelle absichern. Neben Rettungsdienst und der Polizei aus Fritzlar waren auch Beamte der Bundespolizei sowie ein Notfallmanager der Bahn vor Ort. (zzp)

Im vergangenen Jahr kollidierte ein Zug der Kurhessenbahn in Fritzlar ebenfalls mit einem Auto. Der 19-jährige Fahrer aus Borken und sein 19-jähriger Beifahrer aus Fritzlar wurden verletzt. Bei einem Unfall an der A49-Auffahrt bei Fritzlar wurden im Januar ein Vater und sein 5-jähriger Sohn schwer verletzt. Bei einem schweren Unfall der A7 in Richtung Kassel ist eine Frau schwer verletzt worden. Die A7 war zeitweise voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.