Vorfahrt auf der Bundesstraße missachtet

Unfall zwischen Fritzlar und Borken: Vier Personen verletzt - Rettungshubschrauber im Einsatz

Bei dem Verkehrsunfall zwischen Fritzlar und Borken wurden am Mittwochmorgen vier Personen verletzt. 
+
Bei dem Verkehrsunfall zwischen Fritzlar und Borken wurden am Mittwochmorgen vier Personen verletzt. 

Bei einem Verkehrsunfall auf der B253 zwischen Fritzlar und Borken wurden am Mittwoch gegen 11.20 Uhr vier Personen verletzt. Der Rettungshubschrauber Christoph 7 war im Einsatz. 

Nach Angaben der Polizei war ein Fahrschulwagen aus Fritzlar mit einem 38-jährigen Fahrschüler am Steuer auf der L 3150 von Borken in Richtung Fritzlar unterwegs. 

Ein 77-jähriger Mann aus Malsfeld kam von der B 450 aus Fritzlar und wollte nach links auf die B 253 abbiegen. Dabei übersah er vermutlich den vorfahrtsberechtigten Fahrschulwagen. Im Einmündungsbereich stießen die beiden Fahrzeuge zusammen. 

Unfall bei Fritzlar: Fahrlehrer wurde schwer verletzt 

Der Fahrlehrer wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 nach Kassel geflogen, der Fahrschüler kam leicht verletzt ins Fritzlarer Krankenhaus. Der Mann aus Malsfeld und seine 77-jährige Ehefrau wurden ebenfalls leicht verletzt nach Bad Wildungen ins Krankenhaus gebracht.

An den beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei mit 20.000 Euro angibt.

Rettungshubschrauber Christoph 7 im Einsatz 

Neben Polizei und Notarzt waren vier Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 7 im Einsatz, dazu der Leitende Notarzt und der Organisations-Leiter Rettungsdienst. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Straße zwischen Fritzlar und Borken voll gesperrt.

Unfall zwischen Fritzlar und Borken

Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau
Unfall zwischen Fritzlar und Borken mit vier Verletzten.
 © Peter Zerhau

Nicht der einzige Unfall auf der A49

Bei einem Unfall auf der A49 wird eine Fahranfängerin schwer verletzt. Sie weicht einem Wildtier aus und überschlägt sich mehrfach.

Unfall nahe der A49-Auffahrt bei Fritzlar am Mittwoch (22.01.2020): Ein 34-jähriger Mann und sein 5-jähriger Sohn wurden dabei schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.