Frühere Kfz-Schilder: Becker hat Zulassung beantragt

+
Bald wieder erhältlich: Die früheren Kfz-Kennzeichen mit FZ, MEG und ZIG.

Schwalm-Eder. In Kürze wird es wohl wieder möglich sein, für sein Fahrzeug im Landkreis die alten Kfz-Kennzeichen aus der Zeit vor der Kreisreform zu bekommen.

Vize-Landrat Winfried Becker teilte jetzt mit, dass er die Zulassung der bis Ende 1973 vergebenen Kennzeichen FZ, MEG und ZIG beim hessischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium beantragt hat.

Das Verfahren zur Wiedereinführung der Alt-Kennzeichen sei in der Fahrzeug-Zulassungsverordnung festgelegt, so Becker in der Mitteilung. Das hessische Ministerium muss der Wiedereinführung der Alt-Kennzeichen zustimmen, dann wird der Antrag von dort an das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur zur Genehmigung weitergeleitet.

Die Dauer des Genehmigungsverfahrens beträgt laut Becker erfahrungsgemäß zwei Monate. Abgeschlossen ist das Verfahren mit der Veröffentlichung im Bundesanzeiger, dann können zusätzlich zum bisherigen Kennzeichen HR die Kennzeichen FZ, MEG und ZIG in den Zulassungsstellen wieder zugeteilt werden.

„Wenn das Zulassungsverfahren abgeschlossen ist, werden wir die Öffentlichkeit entsprechend informieren“, schreibt Becker.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.