VR-Bank Chattengau unterstützte Vereine und Verbände

Viele Empfänger aus den Vereinen: Die VR-Bank Chattengau – hier in Besse vertreten durch von links Bernd Fehr, Dirk Vicke, Markus Davis, Thomas Völker, Andreas Uloth und Nina Martin – schüttete einen Spendentopf an Vereine und soziale Einrichtungen der Region aus, um so deren tägliches Engagement und die ehrenamtliche Arbeit zu unterstützen. Foto: Eberlein

Besse/Gudensberg/Wabern. Ein Großteil der Arbeit, die Vereine täglich leisten, ist mit Geld nicht zu bezahlen. Doch ohne finanzielle Unterstützung gäbe es viele, vor allem kleine Vereine gar nicht.

Die VR-Bank Chattengau hat daher jetzt ihren Spendentopf geöffnet und sowohl in der Geschäftsstelle Wabern als auch in Guxhagen und Besse 74.500 Euro ausgeschüttet.

Insgesamt 200 Vereine und soziale Einrichtungen aus Edermünde, Gudensberg, Wabern, Fuldabrück, Guxhagen und Niedenstein wurden bedacht, darunter Sportvereine, Musik- und Gesangvereine, Feuerwehren, Schulen und Kindergärten.

„Der finanzielle Spielraum der Vereine und Verbände wird jedes Jahr geringer, die Sponsoren werden ebenfalls weniger“, sagte Vorstandsmitglied Thomas Völker von der VR-Bank Chattengau bei der Spendenvergabe in Besse. Gerade in Zeiten immer knapper werdender Finanzmittel der öffentlichen Hand sei es besonders wichtig, Vereinen und sozialen Einrichtungen zu helfen. Die gemeinnützige Arbeit der Vereine könne man für das Gemeinwohl nicht hoch genug bewerten, und deshalb unterstütze die VR-Bank das gesellschaftliche und ehrenamtliche Engagement.

Das Geld stammt aus dem Zweckertrag des Gewinnsparens. Die Sparer zahlen monatlich einen Betrag von fünf Euro pro Los, wobei vier Euro angespart und am Ende des Jahres den Mitspielern wieder gutgeschrieben werden. Für den einen Euro Spieleinsatz haben die Teilnehmer die Chance auf Gewinne von 2,50 Euro bis zu 15 000 Euro monatlich und einmal 50 000 Euro im Jahr. Über 5 000 Kunden der VR-Bank Chattengau beteiligen sich zurzeit am Gewinnsparen und haben damit dazu beigetragen, dass die Spenden für die Vereine zusammenkommen sind.

Zudem unterstützte das genossenschaftliche Geldinstitut im Jahr 2014 Veranstaltungen wie die Edermünder Runde oder die Tour de Chattengau aus Mitteln der Heimatstiftung.

Von Christl Eberlein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.